Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.752 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »nathan034«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Glück an Bord
Verfasser: Sonja Flieder (1)
Verlag: Bastei Lübbe (3248)
VÖ: 1. Juni 2021
Genre: Romantische Literatur (24213)
Seiten: 224 (Taschenbuch-Version), 200 (Kindle-Version)
Themen: Jugendliebe (355), Kreuzfahrten (165), Reisen (2388), Schiffe (580), Wiedersehen (1632)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Glück an Bord« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juli 2021 um 8:07 Uhr (Schulnote 2):
» Olivia,Chiara und Rike machen für fünf Wochen eine Kreuzfahrt auf dem Luxusliner "Lady of the Sea". Übers Mittelmeer bis nach Asien. Am ersten Abend trifft Oliva auf den Koch. Es ist der ehemalige Freund ihres Bruders aus Kindheitstagen Alex Ohlsen. Er war ihre erste große Liebe .

Die Protagonisten sind sehr sympathisch dargestellt.Der Schreibstil ist sehr leicht, flüssig und zügig zu lesen.Die Spannung erhöht sich im letzten Drittel merklich.

Fazit:Zuerst wurde ich mit dem Schiff vertraut gemacht.Die drei Freundinnen machten sozusagen mit mir einen Rundgang übers Schiff.Die Schreibweise und der Stil sind so leicht wie eine Brise am Meer.Viele Gefühle angefangen von Trauer bis hin zum großen Glück ist hier alles dabei.Mir hat sehr gut gefallen wie die Autorin bildhaft und detailliert schreibt.Ich hatte fast zu jeder Zeit das Gefühl ich bin mitten im Geschehen.Freundschaft und Liebe werden in diesem Roman großgeschrieben.Es ist ein Sommerroman den ich fast mit einem Rutsch durchgelesen habe.Mit seinen knappen zweihundert Seiten ist das Buch gerade richtig.Die Story ist kurzweilig zu lesen.Nur das Ende fand ich dann doch etwas zu sentimental und zu heile Welt.Bei einem Liebesroman gehört aber dies dazu.Schon auf den ersten Seiten bekam ich Fernweh nach Meer und Sonne.Und dann noch die vielen Städte und Sehenswürdigkeiten die die Freundinnen besuchen...Dieser Roman war für mich eine literarische Reise um die halbe Welt.Es hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht dieses Buch zu lesen.«
  11      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
Kommentar vom 24. Juni 2021 um 18:40 Uhr (Schulnote 2):
» Nach ihrer beliebten "Apfelhof"-Reihe präsentiert Sonja Flieder ihr neues Buch "Glück an Bord", indem alle Leserinnen mit auf eine große Fahrt genommen werden, die im Zeichen von Freundschaft und Liebe steht.

Olivia ist bereit für ein neues Leben. Nachdem sie privat eine schwere Zeit durchgemacht hat, kommt ihr eine Kreuzfahrt mit ihren Freundinnen gerade recht. Doch sie war nicht darauf vorbereitet, gleich beim Eröffnungsdinner auf Alexander zu treffen - Küchenchef auf dem Luxusdampfer und ihre heimliche Jugendliebe. Je länger die Reise dauert, desto näher kommen die beiden sich, und alte Gefühle flammen wieder auf. Ganz offensichtlich empfindet auch Alex etwas für Olivia. Trotzdem haben beide Angst, sich darauf einzulassen. Doch zum Glück sind da ja noch Olivias Freundinnen, die dem Liebesglück kurzerhand auf die Sprünge helfen. Denn manchmal braucht es nur einen kleinen Schubs für das perfekte Happy End - oder?

Das in warmen Tönen gehaltene Cover ist perfekt auf den Inhalt dieses Romans abgestimmt worden. Es atmet maritimes Flair und sorgt für eine heitere Urlaubsstimmung. Wer möchte nicht in den rot-weiß gestreiften Liegestuhl sinken, auf das blaue Meer blicken und von einem unbeschwerte Urlaub träumen? Auch der aussagekräftige Titel verspricht Romantik pur und lässt auf ein Happy-End für alle Protagonisten hoffen.

Gern habe ich mein persönliches Ticket für eine Kreuzfahrt eingelöst. Sonja Flieder hat die besondere Atmosphäre an Bord perfekt wiedergegeben; ich fühlte mich gleich an meine letzte Kreuzfahrt im Dezember 2019 erinnert. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Olivia, die vor zwei Jahren ihren Mann durch einen tödlichen Verkehrsunfall verloren hat. Nun wollen Chiara und Rike, ihre zwei besten Freundinnen, ihr helfen, das schlimme Trauma zu bewältigen, einen neuen Anfang zu wagen und ihr Leben auf einer mehrwöchigen Kreuzfahrt rund um die Welt zu genießen. An amüsanten Abenteuern an Deck und interessanten Landgängen fehlt es nicht; auch die Liebe kommt nicht zu kurz, denn sie trifft auf einen guten Freund aus ihrer Kindheit, der für Schmetterlinge in ihrem Bauch sorgt.

Leider habe ich Probleme mit der Protagonistin. Emotional gesehen, ist Olivia ziemlich unreif. Sie verhält sich eher wie ein verliebter Teenager als eine erwachsene Frau, wenn sie ständig vor Alex die Flucht ergreift. Verbalen Auseinandersetzungen geht sie aus dem Weg. Statt über ihre Probleme zu sprechen, rennt sie auf ihr Zimmer, bricht in Tränen aus und weint ganze Nächte durch.

Sonja Flieder ist ein unterhaltsamer Wohlfühl-Roman für zwischendurch gelungen, der unbeschwertes Lesevergnügen garantiert und den Wunsch nach einer eigenen Kreuzfahrt weckt. Dank der einfachen Sprache und kurzen Kapitel liest sich ihr neues Buch sehr flott, und die Zeit ist wie im Flug vergangen. Leider war diese literarische Traumreise für meinen persönlichen Geschmack viel zu kurz. Dürfen wir uns auf ein Wiedersehen mit dem munteren Quartett (plus den dazu gehörigen Partnern und Kindern) in Deutschland freuen?«
  16      0        – geschrieben von Bücherfairy
Kommentar vom 20. Juni 2021 um 21:02 Uhr (Schulnote 2):
» Olivia, Rike und Chiara starten zu einer Kreuzfahrt. Beim Eröffnungsdinner steht Olivia dem Küchenchef Alex gegenüber. Alex ist ihre heimliche Jugendliebe. Ihre Freundinnen wissen nichts davon. Je länger die Reise dauert, desto näher kommen die beiden sich. Doch Olivia ist noch traumatisiert, denn vor 2 Jahren hat sie ihren Ehemann Hannes durch einen tödlichen Autounfall verloren. Auch Alex scheint nicht frei für eine neue Liebe zu sein. Werden die beiden den Weg zu einander finden? Können Rike und Chiara helfen?
Den Roman “Glück an Bord” hat Flieder gemeinsam mit dem Verlag beHEARTBEAT am 28. Mai 2021 herausgebracht. Das traumhaft schöne Cover entspannt mich schon beim Anschauen. Es zeigt ein Kreuzfahrtschiff auf dem Meer und hat eine entspannende und romantische Wirkung auf mich.
Auf Anhieb habe ich mich von der ruhigen Erzählkunst der Autorin gemeinsam mit den 3 Mädels auf das Kreuzfahrtschiff “The Lady of the Sea” entführen lassen. Der 220 Seiten starke Roman ist in 15 Kapitel aufgeteilt. Das Buch eignet sich zum “zwischendurch mal ein paar Seiten lesen” ebenso wie für das Lesen an einem Stück. Mich hat es vom ersten bis zum letzten Moment gefesselt, so dass ich es in drei Abschnitten durchgelesen habe, denn ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen! Die meisten Figuren mochte ich auf Anhieb. Olivia hat mir leid getan. Den eigenen Ehemann nach kurzer Zeit durch einen tödlichen Autounfall zu verlieren, dass ist eine Erfahrung, die ich keinem wünsche. Nina, die eigentlich mit auf Kreuzfahrt gehen sollte, hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht. Rike ist eher blass geblieben und Chiara hat mich mit ihrem Dauernörgeln über das Steigen von Treppen etwas genervt. Amüsant fand ich die 200 eBooks, ohne die Olivia nicht reisen konnte. Das Kreuzfahrtschiff hat mir als Ambiente hervorragend gefallen. Sonja Flieder hat das Schiff, die Reiseroute und die die Unternehmungen an Bord (z. B. den Kochkurs) hervorragend beschrieben. Sie erzeugt ein Überlaubs- und Entspannungsgefühl beim Lesen, so habe mich oft an Bord oder auf einem Ausflug gefühlt. Besonders gut gelangen fand ich den Ausflug in Thailand. “Glück an Bord” ist ein ruhiger Feel-Good Roman, der mich zu jeder Zeit sehr gut unterhalten hat.
Sonja Flieder unterhält mit ihrer Erzählkunst in einer angenehm zu lesenden Art und Weise. Das führt zu einer klaren Leseempfehlung für alle Freunde von Feel-Good-Romanen, die Lust auf eine Kreuzfahrt haben und denen noch eine locker, leichte Lektüre für das Handgepäck fehlt.«
  13      0        – geschrieben von tansmariechen
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz