Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.158 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »edwin979«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Inselträume 2 - Rügenträume und Strandgeflüster
Verfasser: Evelyn Kühne (11)
Verlag: Zeilenfluss (69)
VÖ: 10. Juni 2021
Genre: Romantische Literatur (25173)
Seiten: 392
Themen: Hotel (895), Inseln (2106), Meer (670), Rügen (86), Strand (233)
Reihe: Inselträume (Evelyn Kühne) (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,21 (96%)
1
86%
2
7%
3
7%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 14 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Inselträume 2 - Rügenträume und Strandgeflüster« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. August 2021 um 21:07 Uhr (Schulnote 1):
» Ein schönes zum Wegträumen, für Ostsee- und Urlaubsfeeling.
Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen, er ist locker, leicht und humorvoll. Sie beschreibt die Umgebung so bildhaft, dass man das Gefühl hat am Strand, in der Pension oder im Cafe.
Die Charaktere sind toll ausgearbeitet. Emma ist sehr unsicher, obwohl sie schon an vielen schönen Orten gearbeitet und gelebt hat. Sie braucht ihre Schwester und ihre Freundin Fine um Entscheidungen zu treffen.
Das Buch ist unabhängig vom ersten Band lesbar und ich würde mich über einen weiteren Teil freuen, um zu erfahren wie es mit Emma und allen anderen weitergeht.
Für mich eine klare Leseempfehlung«
  6      0        – geschrieben von Angela J
 
Kommentar vom 16. Juni 2021 um 17:32 Uhr (Schulnote 1):
» In " Rügenträume und Strandgeflüster: Ostsee-Roman (Inselträume 2) " ist Emma, nachdem sie die Leitung der Familienpension Strandkieker übernommen hat auf einem guten Weg, wieder damit erfolgreich zu werden. Das ist zum Teil auch ihrem neu eröffneten Strandcafe mit leckeren Kuchen und Torten zu verdanken.
Genau diese Kuchen und Torten sind es schließlich, die ihr die Möglichkeit an einem Backwettbewerb teilzunehmen ermöglichen. Duch diese Teilnahme könnten sich durchaus positive Ergebenheiten für das etwas in die Jahre gekommen Haus resultieren.
Tatkräftige Unterstützung bekommt Emma von ihrer Schwester Hanna, ihrer Angestellten und besten Freundin Fine und von Arne dem Kapitän ihres Haussegelboot.
Als dann auch noch Emmas Ex in Rügen auftaucht, muss sie sich einmal mehr um ihr Gefühlsleben sorgen. Doch dies ist noch nicht alles, denn nicht jeder ist von ihrer Teilnahme um den Bäcker des Nordens begeistert und Emma muss sehen, wem sie trauen kann und wem nicht.
Das ganze geht nicht spurlos an ihr vorüber und schnell stellt sich ihre ständige Übelkeit als etwas weltbegewendes da. Aber ist der mögliche Partner bereit ein Nest zu bauen oder zieht es ihn im Herbst wie die Zugvögel weiter? Und was kommt auf den Strandkieker und seine Betreiber nach der Teilnahme und der daraus resoltierenden medialen Berühmtheit zu?
Die Story hat mich gleich wieder in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Emma mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, wie es mit Emma und dem Strandkieker weiterging und ob sie den passenden Mann zum Nestbauen an ihre Seite bekam.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  14      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 14. Juni 2021 um 13:43 Uhr (Schulnote 1):
» Schon der erste Teil hat mir richtig gut gefallen, nun zu lesen wie es mit Emma,Hanna und der Pension weiter geht, war richtig toll
Emma hat es geschafft die Pension wieder rentabel zu machen. Auch wenn noch nicht alles modernisiert ist, die Gäste kommen wieder gerne zu Ihnen. Nicht zuletzt wegen dem neuen Strandcafé, in dem es super leckeren Kuchen gibt. Der Kuchen ist so lecker das ein Gast Emma für einen Bachwettbewerb vorschlägt. Alle helfen zusammen das sie die Zeit findet an dem Wettbewerb teilzunehmen.
Als wäre der ganze Wirbel mit dem Wettbewerb nicht schon genug, spielen auch noch ihre Gefühle verrückt. Plötzlich flattern bei ihr die Schmetterlinge wenn sie auf Arne trifft. Und dann taucht auch noch ihr Exfreund David auf. Emma weiß plötzlich einfach nicht mehr was sie machen soll und was sie will.
Diese Geschichte ist so toll geschrieben, das mich richtiges Urlaubsfeeling befallen hat. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil. Durch die bildlichen Beschreibungen, habe ich das Gefühl Rügen zu kennen.
Ich mag die Schwestern Emma und Hanna total, sie hatten es nicht immer leicht, doch haben sie sich wieder zusammengerauft, und sind ein tolles Team. Traurig macht mich das es dem Vater der beiden immer schlechter geht.
Diese Story ist locker leicht, und hat doch eine unglaubliche Tiefe.
Beide Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Dennoch empfehle ich erst Rügenträume und Meeresrauschen zu lesen, um auch die Vorgeschichte zu kennen.

Wenn ihr auf der suche nach einem Buch seid das euch in Urlaubsfeeling versetzt, und einfach Lesespaß garantiert. Dann seid ihr hier richtig.

Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung! «
  13      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz