Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.548 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LEYLA775«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Wellenglanz und Inselträume
Verfasser: Christine Jaeggi (5)
Verlag: Forever (306)
VÖ: 7. Juni 2021
Genre: Romantische Literatur (23815)
Themen: Angebot (388), Auftrag (1117), Entscheidungen (1982), Hotel (840), Inseln (1978), Mauritius (4), Schildkröten (38)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juni 2021 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Leider existiert für »Wellenglanz und Inselträume« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juni 2021 um 12:22 Uhr:
» Wundervoller Ausflug in ein Hotel auf Mauritius und in die Welt der Riesenschildkröten - fast wie Urlaub 💖

Dieses Buch war das erste, das ich von der Autorin Christine Jaeggi gelesen habe, aber mit Sicherheit nicht das letzte. Der tolle Schreibstil hat mich wunderbar abgeholt und ich bin direkt gestartet in die wundervolle Inselwelt von Mauritius. Christine Jaeggi hat immer wieder großartige Landschafts- und Tiefbeschreibungen in die Geschichte eingewebt, die es mir leicht gemacht haben, mich gedanklich in den Indischen Ozean zu versetzen. Auch die Geschichte von Mauritius kam nicht zu kurz, so dass ich so ganz nebenbei auch noch einiges für meine Allgemeinbildung getan habe.

Die Geschichte handelt von Aurelié, die sich seit Jahren in einem Luxusresort abrackert, um ihrer Mutter irgendwann einmal ein schönes Haus kaufen zu können. Als der Posten des Managers frei wird, bewirbt sie sich und rechnet sich sehr gute Chancen aus. Doch stattdessen wird der Vizemanager befördert, und ihr wird die Leitung eines heruntergekommenen Hotels der Gruppe angeboten. Sie nimmt die Herausforderung zähneknirschend an, doch diese Aufgabe hat es in sich.

Die Hotelbewertungen sind katastrophal, die Mitarbeiter lustlos und auf Krawall gebürstet, die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig und der Bauzustand ist alles andere als gut. Chaos ist quasi vorprogrammiert, vor allem auch deshalb, weil fast jeder Mitarbeiter nach seinen eigenen Regeln lebt und arbeitet, und das nicht immer ganz legal. Auch Jasper, der Chef des Sportresors, im Übrigen ein sehr attraktiver Mann, macht Aurelié die Arbeit extrem schwer. Und dann ist da auch noch Belle, eine Riesenschildkröte, die sich zur Ablage ihrer Eier ein zum Hotel gehörendes Wäldchen ausgesucht hat.

Wird Aurelié es schaffen, das Hotel auf Vordermann zu bringen? Wird sie glücklich werden, sowohl beruflich als auch privat?

Ich kann jedem, der Liebesromane mit einem wundervollen Setting mag, diesen Roman wärmstens empfehlen. Ich habe mich auf Mauritius mit Aurelié, Belle und den Mitarbeitern des Petit Prince sehr wohl gefühlt. Dabei war die Geschichte in großen Teilen absolut nicht vorhersehbar. Ständig gab es schöne, chaotische und auch dramatische Wendungen, was ich persönlich sehr mag.

Ich gebe auch dieser wundervollen Geschichte 5 von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung an alle, die dieses Genre lieben.«
  17      0        – geschrieben von jutscha
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz