Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.566 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Harry Steinke«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Element High 4 - Das siebte Element
Verfasser: Manuel Neff (8) und Sophie Lang (8)
Verlag: Eigenverlag (19911)
VÖ: 4. Juni 2021
Genre: Fantasy (13545) und Jugendliteratur (7648)
Seiten: 346 (Taschenbuch-Version), 260 (Kindle-Version)
Themen: Elemente (52), Magie (2702), Schule (1066)
Reihe: Element High (4)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juni 2021 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Element High 4 - Das siebte Element« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Juni 2021 um 19:12 Uhr (Schulnote 2):
» Der Stammbaum

Klappentext:
Der letzte Band der Serie. Es gibt viele Fragen zu beant­worten: Werden es Philip und seine Freunde schaffen, die Element High vor der end­gül­tigen Katas­trophe zu bewah­ren? Werden sie die magi­sche Welt retten, das Geheim­nis des siebten Ele­ments ergrün­den und den Schleier der Magie lüften?

Rezension:
Die Element High steht vor der endgültigen Schließung, Fiores Familie ist prak­tisch zer­stört. Auch wenn die Freunde nicht auf­geben wollen, stehen ihre Chancen nicht gerade gut. Können sie es wirk­lich schaffen, beide Pro­bleme unter Zeit­druck zu lösen?
Nach dem Cliffhanger des 3. Bandes („Das Tribunal“) war schon zu erwarten, dass Manuel Neff Band 4 seiner Jugend-Urban-Fantasy-Tetra­logie unmittel­bar anschlie­ßen lässt. Diese Erwar­tung wird natür­lich auch erfüllt. Wie bereits in Band 3 deckt die Hand­lung auch dies­mal kein ganzes Schul­jahr ab, son­dern begrenzt sich auf die (über­schau­bare) Zeit der Problem­lösung. Über­rasch­end ist, dass die Tetra­logie danach, als das 3. Schul­jahr des Haupt­prota­gonisten gerade erst richtig beginnt, endet. Es sind zwar Fort­setzungen, die dann am College handeln sollen, ange­kündigt, dieses Über­springen der rest­lichen schuli­schen Aus­bildung ver­wundert in einer Reihe, die an einer magi­schen Schule spielt, aber doch, ist sie im Genre doch eher unge­wohnt.
Der Fokus des Abschlussbandes liegt noch stärker als bei den Vor­gängern auf dem Zusam­men­wirken der unter­schied­lichen Bega­bungen der Freunde. Natür­lich ergeben sich auch wieder Über­raschungen, die dem bis­herigen Gesche­hen neue Blick­punkte abge­winnen. Manches dürfte seine wirk­liche Bedeutung auch erst in der ange­kündigten College-Reihe bekom­men. Wie bereits in Band 3 folgt der Erzähl­fokus nicht ständig Philip, sondern wech­selt teil­weise zu anderen Charak­teren. Auf diesem Weg wird dem Leser auch die eigent­liche Anta­gonistin näher­gebracht.
Trotz des überraschenden (gefühlt vorzeitigen) Endes wirkt die Geschichte um Philip und seine Freunde am Ende doch rund.

Fazit:
Die Urban-Fantasy-Abenteuer an der Element High enden nach aben­teuer­lichen Plänen mit einem Action-reichen Finale.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.«
  13      0        – geschrieben von Frank1
 
Kommentar vom 10. Juni 2021 um 14:52 Uhr (Schulnote 1):
» Dieser 4. Teil rund um die Jungmagier - Schüler der Element High - Schule hat mich ebenso begeistert wie die drei vorangegangen Bücher. Philip macht sich mit seinen Freunden auf, seine Schule zu retten. Dabei gibt es einige Abenteuer zu bestehen. Die Jungmagier lernen, dass es ein 7. Element gibt, was für ihren weiteren Weg sehr wichtig sein wird.

Viele magische Momente erschafft der Autor auch in diesem Band. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Manchmal war ich atemlos, ab und zu musste ich schmunzeln. Die Geschichte, die von Manuel Neff erzählt wird, entwickelt sich im Laufe der vier Bände kontinuierlich und die Protagonisten lernen allmählich mit ihren magischen Fähigkeiten umzugehen. Die Charaktere bekommen stetig mehr Profil, es macht Freude, die Jungmagier auf ihrem Weg zu begleiten. Die fantastische Geschichte ist unterhaltend und spannend zugleich, immer wieder versteht es der Autor den Leser mit neuen Wendungen in der Story zu überraschen. Leider ist nun die Zeit für Philip und seine Freunde in der Element High vorbei - Manuel Neff verspricht jedoch eine Fortsetzung auf einem magischen College - was mich sehr freut.

Gern gebe ich diesem Buch 5 Sterne und empfehle die ganze Serie jedem, der Freude an Magie und ungewöhnlichen Ereignissen hat.«
  8      0        – geschrieben von Gabriele Marina Jabs
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz