Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.583 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »GILSBERHTA418«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Insel der Wale 2 - Lausche den Klängen deiner Seele
Verfasser: Charlotte Taylor (25)
Verlag: Books on Demand (3761) und Eigenverlag (19950)
VÖ: 28. Mai 2021
Genre: Romantische Literatur (23894)
Seiten: 450 (Taschenbuch-Version), 361 (Kindle-Version)
Themen: British Columbia (3), Inseln (1984), Kanada (242), Vancouver (20), Wale (41)
Reihe: Insel der Wale (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Insel der Wale 2 - Lausche den Klängen deiner Seele« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (5)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. Juni 2021 um 11:44 Uhr (Schulnote 1):
» In " Lausche den Klängen deiner Seele: Ein Liebesroman über die magische Kraft des Verzeihens (Insel der Wale 2) " hat die alleinerziehende Esther mit ihren zwei Gehörlosen Kindern und ihrem Whale-Watching Unternehmen genug um die Ohren, da kommt die schlechte finanzielle Situation noch dazu.
Als Esther das erste mal auf Domink trifft, weiß sie nicht so recht was von ihm halten soll. Denn ein neuer Mann in ihrem Leben steht nicht auf ihrer aktuellen To-Do-Liste. Doch Dominik hat etwas an sich, dass sie förmlich zu ihm zieht. Ist er jedoch bereit, sich auf sie und ihre Kinder einzulassen und Archie sowie Ada so zu nehmen, wie sie sind?
Domink ist ganz neu in Tofino und dabei, ein IT -Unternehmen zu gründen. Gleichzeitig kämpft er mit seiner Vergangenheit und möchte nur zu gerne in die Zukunft blicken. Das er dabei Esther und deren zwei kleinen Kindern begegnet, ändern so einiges in ihm. Doch kann er, der selbst unter vielen Zweifeln feststeckt, sich mit der Besonderheit von Archie und Ada, die aufgrund ihrer Gehörlosigkeit Cochlea-Implantate tragen und daher vermehrte Förderung benötigen, auch umgehen? Und ist Dominik überhaupt fähig, zu lieben und sich lieben zu lassen?
Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Esther, Archie und Ada sowie Dominik mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich wissen wollte, ob es Dominik gelungen war, Esther zu beweisen, dass er es mit ihr und den Kleinen ernst meint und es ein Happy End für sie als Familie gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  14      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 30. Mai 2021 um 16:44 Uhr (Schulnote 1):
» Was entsteht, wenn sich zwei Kopfmenschen ineinander verlieben? Herzensmenschen!

Schon der erste Band „Lebe, als gäbe es kein Morgen“, hat mich begeistert und Träumen lassen. Und nach nur wenigen Sätzen des zweiten Teils bin ich wieder gut auf Vancouver Island gelandet. Diesmal im etwas abgelegenen Örtchen Tofino, wo ich mir am liebsten gleich ein Haus kaufen möchte.

Zur Handlung:
Esther ist alleinerziehende Mutter von zwei gehörlosen Kindern und kämpft jeden Tag darum, sich und ihre Familie durchzubringen. Den Glauben an die Liebe hat sie zum Glück nicht verloren, da trifft sie auf Dominic. Ein IT-Nerd, der etwas in ihr berührt, das zu lange starr geblieben ist.

Liebenswerte Figuren:
Esther Johnson hat zwei Kinder, Archie und Ada, beide kamen gehörlos zur Welt. Sie benötigen dringend spezielle Förderung wegen ihrer Cochlea-Implantate, aber dazu fehlt ihr schlicht das Geld. Immer an ihrer Seite ist die zuckersüße Hündin Carly. Esther ist Geschäftsführerin des Walbeobachtungsunternehmens Johnson‘s Giants und hat damit viel zu viel um die Ohren. Zum Glück ist da ein wunderbares Netzwerk, das ihr hilfreich unter die Arme greift. Ihr Vater ist einfach nur zum Knutschen, genau wie Esther.

Dominic Gordon ist 37 Jahre alt und ursprünglich Schotte. Er hat Kalifornien verlassen und will ein Software Unternehmen in Tofino gründen. Bei ihm liegt das Wesentliche lange im Dunkeln, was meine Neugier immer wieder auf die Spitze treibt. Er verfügt über eine entwaffnende Ehrlichkeit, steht sich selbst leidenschaftlich im Weg und pflegt einige Phobien. Ich mag den Kerl.

Die Entwicklung der Figuren ist zu jederzeit nachvollziehbar und die Nebenfiguren erfüllen ihre Aufgabe mit Bravour.

Zur Umsetzung:
Ich freue mich riesig über ein Wiedersehen mit Grace, Reed, Kiona und Nora aus dem ersten Teil. Hach, da quillt mein Herz über. Der Schreibstil ist genial wie gewohnt: lebendig, mitreißend, charmant, humorvoll, berührend und bildhaft. Überhaupt genieße ich wieder ein Setting, das mein Fernweh fantastisch stillt. Ich gehe auf Wal-Beobachtungs-Tour und spüre die Gischt auf der Haut, für die ein Buckelwal verantwortlich ist. In den Seiten liegt ein angenehmes Tempo und von Beginn an spüre ich die Tiefe, die mich bis zum Ende nicht mehr loslässt. Beim Lesen erlebe ich berührende Momente, glückliche Augenblicke und bedrückende Abschnitte. Alles zusammen ergibt eine Lovestory, mit der ich meinen Alltag vergesse und komplett dem Buch gehöre. Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Esther und Dominic in der Vergangenheit geschildert, was hervorragend passt.

Ich bin hautnah dabei, als sich das zarte Flämmchen der Liebe entzündet und von Seite zu Seite stärker brennt. Die beiden haben einige Hindernisse zu bewältigen, die manchmal leise und dann laut über sie hereinbrechen. Taylor gelingt das Balancespiel zwischen Spannung, Humor und der aufkeimenden Liebe grandios.

Mein Fazit:
In „Lausche den Klängen deiner Seele“, ist der Titel Programm. Die Autorin schafft es erneut, mir jede Menge Emotionen und Gänsehautmomente zu schenken. In den Seiten steckt viel Wohlfühlatmosphäre und ich wünsche mich so sehr nach Tofino, das es fast wehtut. Es ist eine berührende Geschichte, die sanft auf mich zurollt und mich liebevoll umspielt, wie die Wellen am Strand in der Nacht, wenn der Mond das Meer küsst und die Buckelwale eine Sprache sprechen, die nur unsere Herzen verstehen.

Von mir erhält dieses Buch 5 berauschende Sterne von 5 und eine absolute und absolute Leseempfehlung.«
  16      0        – geschrieben von lesehungrig
 
Kommentar vom 28. Mai 2021 um 13:07 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe die Bücher der Autorin und war sehr gespannt auf das neue Buch. Es ist der 2. Teil der Reihe, kann aber wirklich komplett eigenständig gelesen werden. Ich kannte den ersten Band vorher auch nicht und mir hat hier nichts gefehlt und alles war schlüssig.

Ich bin immer noch sehr berührt von der Geschichte. Eine Geschichte die lange nachwirkt, die nachdenklich stimmt und einen tief im Herzen berührt.

Der Schreibstil ist federleicht, gleichzeitig fesselnd und ich bin nur so durch die Geschichte geflogen und plötzlich war sie zuende. Dazu kommt die sehr bildliche Schreibweise, man hat das Gefühl mitten im Geschehen dabei zu sein, ein Teil der Geschichte zu sein. Ich hatte das Gefühl selber in Tofino zu sein, in Victoria, die Landschaft zu sehen, die Gerüche zu erleben und den Wind und das Meer zu spüren. Die Autorin hat mit soviel Liebe zum Detail die Geschichte lebendig werden lassen. Dabei gibt es keine unnötigen Längen, keine Nebensächlichkeiten.

Man merkt, wieviel Zeit und Recherchearbeit in dem Buch steckt und wie wichtig der Autorin die Themen des Buches sind. Dadurch ist die ganze Geschichte nochmal authentischer, plastischer und einfach greifbar. Die Handlung ist gut durchdacht und jederzeit nachvollziehbar.
Die Themen um den Walschutz und die Gehörlosigkeit stehen hier im Vordergrund und sind perfekt in eine wunderschöne Liebesgeschichte eingebaut. Doch auch neben den Themen hat das Buch noch eine Vielfalt an weiteren Tiefen. Hier geht es um zwei Menschen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Esther, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und im Gegensatz der scheinbare Nerd, von Selbsthass und Zweifeln getrieben. Doch beide verbindet mehr und beide kämpfen mit ihren eigenen Dämonen, die doch so gleich sind. Hier geht es um Vertrauen, um tiefsitzende Ängste, um Verzeihen können, Schuldgefühle und Selbstzweifel. Um den Kampf, den Alltag mit zwei Kindern zu meistern, die Besonders sind. Immer die Angst, von beiden zu versagen. Aber die Geschichte zeigt auch auf, wie schnell sich das Leben ändert, egal ob positiv oder negativ und das es manchmal kein später gibt. Und manchmal muss man was riskieren, um zu gewinnen. Und manchmal denkt man, es geht nichts mehr und aufeinmal ergeben sich mit einem kleinen Perspektivwechsel ganz neue Begebenheiten und Hilfe kommt aus unerwarteter Richtung.

Mein Lieblingszitat aus dem Buch kommt von Esthers Vater Marty und ist so wahr

~ Das Leben ist zu kurz und wertvoll, um sich mit Zweifeln abzugeben ~

Ich konnte mich sehr gut in Esther und Domenic hineinversetzen. Die Emotionen waren greifbar, vielfältig und kamen perfekt rüber, grade der Zwiespalt beider. Beide sind sympathisch und haben sich schnell in mein Herz geschlichen. Ich musste so oft schmunzeln, wenn die Gedanken der beiden auf Wanderschaft gingen. Dadurch, dass abwechselnd aus Domenics und Esthers Sicht erzählt wurde, fiel es mir noch leichter, mich in beide hineinzuversetzen. Aber auch Ada und Archie sind einfach zuckersüß. Zoe mit ihrer direkten Art war mir sofort sympathisch, aber auch Carol hat mich oft zum Lachen gebracht. Nora und Matt sind einfach nur so liebenswert.

Ich bin sehr gespannt auf weitere Geschichten aus Tofino❤Ganz klare Leseempfehlung ❤ Und vor allem unbedingt das Bonuskapitel lesen😍🥰«
  14      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz