Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.214 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »annemarie6«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Soho Love 2 - Try & Trust
Verfasser: Nena Tramountani (9)
Verlag: Penguin (418)
VÖ: 10. Mai 2021
Genre: Jugendliteratur (8362) und Romantische Literatur (27506)
Seiten: 464 (Broschierte Version), 465 (Kindle-Version)
Themen: Akt (9), Künstler (432), Mitbewohner (341), Studenten (1299)
Reihe: Soho Love (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,25 (95%)
auf Basis von vier Bloggern
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
75%
2
0%
3
25%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Soho Love 2 - Try & Trust« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (5)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Juli 2021 um 11:00 Uhr (Schulnote 3):
» Inhalt:

Matilda hält nichts von der Liebe. Die Psychologiestudentin ist sich sicher, dass man keinem Mann trauen kann. Das versucht sie auch ihrer besten Freundin und WG-Mitbewohnerin Briony klarzumachen, die sich in den charmanten Künstler Anthony verliebt hat. Denn Matilda merkt sofort, dass dieser nur mit Briony spielt.
Um ihre Freundin vor einem großen Fehler und viel Herzschmerz zu schützen, geht sie mit Anthony einen gefährlichen Deal ein. Dafür dass er sie malen darf - nackt -, lässt er Briony in Ruhe. Doch bei jedem Pinselstrich erinnert sich Matilda mehr und mehr an ihren längst begrabenen Traum und an den Menschen, der sie früher war. Und ihre Fassade beginnt zu bröckeln ...

Meinung:

Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in das Buch hineinzukommen. Besonders Matilda hat es mir nicht unbedingt leicht gemacht. Ich konnte einfach nicht verstehen, wieso sie so oder so handelt. Im Laufe der Geschichte erfährt man aber mehr und mehr über die Hintergründe und die Vergangenheit der jungen Frau. Daher konnte ich sie immer besser verstehen und sie fing an, mir ans Herz zu wachsen, genauso wie die anderen Charaktere.

Ich mochte Anthony von Beginn an - obwohl er wirklich ein Herzensbrecher war. Genauso wie die beiden anderen Mitbewohner der WG von Matilda - um die beiden ging es wohl im ersten Band der Reihe, den ich leider (noch) nicht gelesen habe. Das ist aber nicht tragisch, man kann die Bücher ohne Schwierigkeiten einzeln lesen. Es besteht dabei natürlich die Gefahr, dass man ein bisschen gespoilert wird, was mich jetzt nicht wirklich stört.

Der Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen. Die Kapitel waren jeweils aus der Sicht von Matilda oder Anthony geschrieben. Diese Erzählweise mag ich besonders gern, da man hier in die Gefühlswelt von beiden Protagonisten eintauchen und sie besser verstehen kann.

Da mich die Geschichte erst ab ungefähr der Mitte des Buches richtig packen konnte, ziehe ich einen Stern ab. Ansonsten kann ich nur sagen, dass es mir gut gefallen hat und ich überrascht war, wieviele Gefühle dann doch noch gekommen sind.

Ich werde auf jeden Fall den dritten Band lesen. Ob ich den ersten nachhole, weiß ich noch nicht genau, aber es ist sehr wahrscheinlich.

Fazit:

Guter New Adult Roman.«
  13      0        – geschrieben von cbee
Kommentar vom 27. Juni 2021 um 10:56 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der 2. Band der Reihe, kann unabhängig gelesen werden, ich persönlich empfehle von Band 1 an, damit man auch das drumherum etwas versteht und auch wer die Nebencharaktere sind.

Ich war so gespannt auf Band 2, hat mich der erste doch schon so begeistert, aber auf die Geschichte war ich echt nicht vorbereitet! Was eine Steigerung zu Band 1, wo ich dachte, es geht nicht mehr...Die Geschichte von Mathilda und Anthony hat mich wahnsinnig berührt und wirkt noch lange nach! Dieser Geschichte mit Worten gerecht werden, fast unmöglich...man muss sie einfach selbst erleben, ja, nicht nur lesen, sondern wirklich erleben!

Der Schreibstil ist einmalig! Flüssig, bildgewaltig, trotz der Tiefe der Geschichte, federleicht. Er hat mich von Beginn an gepackt. Es ist in der ICH-Form geschrieben und abwechselnd aus Matildas und Anthonys Sicht. Dadurch konnte ich mich gut in Handlung und Gedankengängen einfühlen. Die Emotionen springen sofort über und sind das Buch über ein einziger Tornado. Zwischen lachen, heulen, fluchen, mitfiebern und leiden ist hier wirklich die komplette Spannbreite von Emotionen vertreten.

Matilda fiel im ersten Band schon auf und da hab ich mir schon Gedanken um sie gemacht. Was ihr passiert ist, dass sie so kalt und unnahbar, scheinbar oberflächlich rüberkam?
Aber ihr Hintergrund, der sich hier in der Geschichte offenbart, erschüttert, ließ mich fassungslos vorm Buch sitzen. Hier wird deutlich, dass der Schein oft trügt, dass nichts so ist wie es ist und man immer erstmal hinter die Fassade gucken muss, den Menschen dahinter kennenlernt, mit seinen Dämonen. Das vieles einfach nur eine Maske ist, die ein zutiefst innerlich zerbrochener, verunsicherter und einsamer Mensch dahintersteckt, der einfach jeden Tag wieder gegen scheinbare Windmühlen kämpft. Das es Mut und Hilfe braucht, sich dem zu stellen und man wieder anfangen muss zu vertrauen. So erging es Matilda in der Geschichte. Das alles ist so authentisch und realistisch erzählt, dass ich Matildas Schmerz fast selbst gespürt habe. Zudem spielt hier Briony noch eine wesentliche Rolle bez Matildas Dämonen.

Anthony hat sich schnell in mein Herz geschlichen. Wie er stur an Matildas Seite blieb, mit ihr gekämpft hat, obwohl er selbst seine eigenen Dämonen hat und jeden Tag für sich kämpft. Seine Geschichte berührt wahnsinnig.
Die Geschichte der Beiden ist langsam, nach und nach baut sich hier die Beziehung auf. Gesäumt von Missverständnissen, vielen Steinen die ihnen im Weg liegen. Sie ist hier eigentlich gar nicht so das Hauptthema, sondern wirklich die Vergangenheit und Zukunft von Matilda und Briony. Es ist oft kompliziert und traurig, aber Matilda kämpft und hat durch Anthony neuen Mut. Die Geschichte ist wie das wahre Leben, es gibt nicht immer eine Lösung für alles, mit einigem muss man einfach leben, aber auch das alles Zeit braucht. Das man an solchen Aufgaben wachsen kann, einen anderen Blickwinkel bekommt.

Eine Geschichte voller Überraschungen, Dramatik, Vorurteilen, Geheimnisse, aufgebauter Mauern, unterdrückten Gefühlen, Ängsten, Wut, aber auch Hoffnungen, Romantik, der großen Liebe und voller Leidenschaft. Die aber auch aufzeigt, was wahre Freundschaft bedeutet!
Es ist von Beginn an spannend und hat immer wieder überraschende Wendungen, so dass ich bis zum Ende keinen Plan hatte, wie es ausgeht. Das Ende hat mich dann mehr als überrascht, aber es ist einfach perfekt!

Hört sich das jetzt alles als schwere Kost an, ganz im Gegenteil. Eben durch die einmalige Schreibweise und viel Fingerspitzengefühl, hat die Autorin der Geschichte trotzdem eine Leichtigkeit gegeben. Dazu kommt Matildas unschlagbarer Humor, der alles wieder auflockert.

Die Charaktere sind einzigartig. Jeder hat Tiefe und das Zusammenspiel und die Dynamik ist sagenhaft! Sie alle machen eine sagenhafte Entwicklung durch. Denn auch die Charaktere aus Band 1 haben hier einen wichtigen Anteil und runden die Geschichte perfekt an.

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  15      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz