Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.409 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Bernard Hammer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Meteor
Verfasser: Dan Brown (8)
Verlag: Bastei Lübbe (3189) und Bertelsmann (491)
VÖ: 25. November 2003
Genre: Thriller (7063)
Seiten: 621 (Gebundene Version), 636 (Gebundene Version Nr. 2), 640 (Taschenbuch-Version), 637 (Kindle-Version)
Themen: Arktis (26), Eis (144), Geheimdienste (409), Meteor (8), Meteoriten (25), NASA (35), Politik (494), USA (616), Verschwörungen (551)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
3,00 (60%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Die NASA entdeckt im Eis der Arktis einen riesigen Meteor, der eine außerirdische Lebensform zu beherbergen scheint. Doch es gibt jemanden, der die Entdeckung unter Verschluss halten möchte...
Lesermeinungen (4)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Dezember 2012 um 15:00 Uhr:
» Lest Browns Roman lieber nicht. Das ist einfach nur das Sinnbild für 0815-Ami-Action-Verschnitt.«
  0      0        – geschrieben von Marian Wagener
Kommentar vom 16. Februar 2012 um 15:37 Uhr:
» Ich glaube Dan Brown kann gar nichts falsch machen. Die Robert-Langdon-Romane haben mich alle schon begeistert, und hier war es nicht anders. Die Spannung wird immer auf einem übermäßig hohen Niveau gehalten, wenn man so will ist das ganze Buch ein einziger langer großer Höhepunkt. Da will man immer dran bleiben!«
  0      0        – geschrieben von jumperjack
Kommentar vom 12. Februar 2012 um 13:25 Uhr:
» Das erste Buch von Dan Brown, das ich mir geholt hatte, war "Sakrileg". Ich war begeistert. Dann kaufte ich mir "Illuminati", und ich war ebenfalls zufrieden. Und nun das. Dermaßen flache Charaktere, alles dermaßen schwarz-weiß gemalt und dann muß man auch mal festhalten, daß das Buch vollkommen aufgeblasen ist. Das Material war allenfalls genug für einen 150 Seiten Roman und nicht für so einen Wälzer. Ganz schwacher Actionmumpitz!«
  0      0        – geschrieben von Karsten Grote
Kommentar vom 31. Januar 2012 um 21:26 Uhr:
» Wer Dan Brown kennt, der kriegt mit "Meteor" genau das, was er erwarten dürfte. Nämlich ein Heldenduo, das in eine Kette von vollkommen übertriebenen, praktisch ausweglosen und das Leben bedrohenden Szenen hineinrasselt, sie irgendwie trotzdem löst und am Ende gemeinsam im Bett landet. Kennt man eins, kennt man alle. Immerhin bleibt es von vorne bis hinten spannend.«
  0      0        – geschrieben von Dietmar Kraft
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz