Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.405 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ebby«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HB-DOWNLOAD
 
Secret Academy 2 - Gefährliche Liebe
Verfasser: Valentina Fast (18)
Verlag: Bastei Lübbe (3188)
VÖ: 30. April 2021
Genre: Fantasy (13305), Jugendliteratur (7570) und Romantische Literatur (23453)
Seiten: 496 (Gebundene Version), 400 (Kindle-Version)
Themen: Akademie (277), Entscheidungen (1962), Fehler (413), Gefängnis (607), Prozess (126), Verrat (1151)
Reihe: Secret Academy (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Secret Academy 2 - Gefährliche Liebe« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Mai 2021 um 11:54 Uhr (Schulnote 2):
» Ich habe mich sehr gefreut, dass ich auch den zweiten Teil der Secret Academy Dilogie von Valentina Fast im Rahmen einer Leserunde bei der Lesejury lesen und ich mich über das Buch mit anderen Teilnehmern austauschen durfte. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle noch mal an das Team für das mir zur Verfügung gestellte, kostenfreie Rezensionsexemplar. Selbstverständlich wird meine Meinung zum Buch dadurch in keiner Weise beeinflusst.

In diesem, finalen Teil geht es mit der Hauptfigur Alexis und all den anderen Charakteren weiter, die man bereits in Band 1 kennen und teilweise lieben gelernt hat. Es tragen sich einige spannende Dinge zu, da sich Alexis ja im Hochsicherheitstrakt befindet und die Frage ist, ob (und wie) sie dort je wieder lebend hinaus kommt. Und dann gibt es ja noch ihre Schwester Cassie und auch Dean, der noch eine folgenschwere Entscheidung trifft...

Valentina Fast schreibt diese Geschichte aus den Sichtweisen der Protagonisten Alexis und Dean, was ich wirklich sehr sehr gelungen finde. Dies tut sie in der Ich-Perspektive im Präteritum, wodurch in gerade wieder zu Alexis, aber auch dem männlichen Charakter, direkten Zugang bekomme. Alexis war schon in Band 1 eine echte Heldin und Sympathieträgerin für mich, das ändert sich auch hier nicht. So genieße ich es wieder, Zeit mit ihr zu verbringen und sie auf ihrem leider sehr beschwerlichen Weg zu begleiten. Denn allein schon in der Zelle muss sie einiges durchmachen, trifft auf als Bekannte, die ihr das Leben wirklich zur Hölle machen. Ich leide wirklich mit ihr mit. Aber es scheinen sich wiederum auch neue Freundschaften zu entwickeln und es gibt immer noch Leute, die sich für sie einsetzen. Doch ich bin sehr vorsichtig und weiß lange nicht, wem ich wirklich trauen kann.

Was sich in der Akademie abspielt, ist zudem schockierend, da liefert mir Dean Perspektive gute Einblicke. Und dann trifft dieser auch noch eine folgenschwere Entscheidung, die mich erst einmal ziemlich baff und auch ärgerlich stimmt. Damit habe ich so nicht gerechnet! Generell mit einigen Entwicklungen innerhalb der Story nicht. Hier ist ganz schön viel los und ich komme kaum zu Atem. Aber auf gelungene Art und Weise, ist alles wirklich sehr sehr fesselnd und mitreißend :-)
Lediglich ein paar Kleinigkeiten am Ende erschließen sich mir leider nicht so ganz, wo ich mich bereits auch mit den anderen Lesern drüber ausgetauscht habe.

Auch die Liebesgeschichte kommt mir hier ein wenig zu kurz. Sie bahnte sich ja in Teil eins super schön an und ich hoffte so, dass die Romantik hier noch ein wenig zunehmen würde. Aber die Geschichte ist eher actionreich, als gefühlvoll gehalten und entfaltet ihr Potential, was dieses Thema betrifft, nicht vollends.

Der Schreibstil von Valentina Fast ist wieder sehr flüssig und leicht und trägt mich durch ihre anschaulichen Beschreibungen von Figuren, Szenerien und Orten bestens durch das Buch. Die Kapitel halten sich dabei in angenehmer Länge.

"Secret Academy" ist eine gelungene, lesenswerte Fortsetzung und durchaus ein schöner Abschluss dieser Dilogie. Die meisten meiner Fragen wurden hier beantwortet, wenn mich auch ein paar Dinge, inklusive das Ende, nicht zu hundert Prozent zufrieden stellten. Somit ist dieser Teil in meinen Augen ein wenig schwächer, als Band 1.

Ich vergebe eine entsprechende Lese- und Kaufempfehlung und gute 4 Sterne ****«
  17      0        – geschrieben von damarisdy
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz