Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.345 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rafael Kuhlmann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der kleine Buchladen zum Verlieben
Verfasser: Sophie L. Gellar (3)
Verlag: Digital Publishers (326)
VÖ: 29. April 2021
Genre: Romantische Literatur (23359)
Seiten: 261
Themen: Buchladen (107), Erbschaft (518), Highlander (96), Kleinstadt (826), Neuanfang (1121), Schottland (636)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats April 2021 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Der kleine Buchladen zum Verlieben« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. Mai 2021 um 6:54 Uhr (Schulnote 3):
» Grace die arbeitslose und alleinerziehende Mutter ihrer fünfjährigen Tochter Ava , zieht von London ins schottische Glenessie . Ihr verstorbener Großvater hat ihr dort seinen Buchladen vererbt . Also wagt sie einen Neustart in den Highlands . Alles läuft bestens für die beiden wenn da nicht der grießgrämige , gutaussehende Keir wäre der Grace immer wieder vor Herausforderungen stellt ...

Der Schreibstil in diesem Buch ist flüssig leicht und zügig zu lesen . Die Spannung steigert sich dabei langsam dazu sind die Protagonisten sehr sympathisch . Besonders Ava die Keir sofort um ihre Finger wickelt ist liebenswert .

Fazit : Dieser Liebesroman spielt sich in einem kleinen Ort in den Highlands ab . Im Mittelpunkt steht zwar der Bücherladen aber das knistern zwischen Keir und Grace rückt mehr und mehr in den Vordergrund . Da gibt es dann auch den einen oder andere erotischen Moment . Die Spannung war für mich zwar da aber sie schaffte es nicht über einen bestimmten Punkt hinaus . Es ist ein sehr leichter Roman dem es in meinen Augen etwas an Spannung gefehlt hat . Erst im letzten Drittel wurde dieStory fesselnder. Dieser Roman hat mir nicht ganz so gelegen trotz dass die Geschichte seine emotionalen Szenen hatte . Ich finde diese Liebesgeschichte hat von allem etwas und ist genau richtig für zwischendurch .«
  11      1        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz