Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.363 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Alwinho«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Wo der Wind von Liebe flüstert
Verfasser: Suza Summer (2)
Verlag: Eigenverlag (19500)
VÖ: 28. Oktober 2020
Genre: Romantische Literatur (23409)
Seiten: 366 (Taschenbuch-Version), 326 (Kindle-Version)
Themen: Alpen (219), Anrufe (261), Berge (332), Unfälle (1216)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,52 (70%)
1
19%
2
29%
3
42%
4
3%
5
3%
6
3%
Errechnet auf Basis von 31 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Wo der Wind von Liebe flüstert« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. Mai 2021 um 20:40 Uhr (Schulnote 1):
» Sophie ist sehr erfolgreich als Eventmanagerin bei einer Hochzeitsagentur. Sie hat nur noch ihren Beruf im Kopf und für anderes ist kein Platz.
Bis ihr Mann in den Bergen verunglückt. Ab diesem Monat ist nichts mehr wie es war. Sie sitzt nur noch an seinem Bett und kümmert sich aufopferungsvoll um ihn.
Dabei lässt sie ihr Leben Revue passieren und stellt fest, dass sie vieles versäumt hat. Wie es weitergeht, müsst ihr unbedingt selbst lesen.

Ich kenne schon einige Bücher von Suza Summer, die sie unter den Pseudonymen Liv Eiken und Jonna Steen veröffentlicht hat.
Dieses Buch hat mich von Anfang an gefangen genommen.
Sophie war bisher nur mit ihrer Arbeit beschäftigt und viele hat sie vor den Kopf gestoßen, ohne dass sie es bemerkt hat. Am Krankenbett stellt sie nun fest, dass sie ihr Leben ändern will und sie sich auch viel mehr um ihren Mann kümmern möchte. Später macht sie sich selbst auf den Weg in die Berge und was sie dabei erlebt und erfährt, lässt alles vorherige fast im Schatten stehen.
Mir gefällt Sophie sehr. Die Autorin hat sie authentisch und lebendig dargestellt. Das Buch ist luftig leicht zu lesen und ohne in Kitsch zu verfallen. Es ist sensibel und zugleich berührend.
Am Anfang ahnt man noch nicht, wohin das Ganze führt.
Die bildgewaltige Sprache lässt uns die Berge, die gefährlichen Scharten und auch die Hütten sehr gut vor Augen sehen.

Fazit: eine tiefgründige Geschichte mit einer überraschenden Wendung wird einfühlsam erzählt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne«
  7      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz