Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.583 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »GILSBERHTA418«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Finnland True Crime
Verfasser: Adrian Langenscheid (5), Fabian Maysenhölder (1), Heike Schlosser (2), Lisa Bielec (2) und Marie van den Boom (2)
Verlag: Eigenverlag (19950) und epubli (1601)
VÖ: 11. April 2021
Genre: Kurzgeschichtensammlung (2363) und Sachbuch (2675)
Seiten: 288 (Gebundene Version), 285 (Taschenbuch-Version), 182 (Kindle-Version)
Themen: Diebstahl (653), Entführungen (1841), Finnland (74), Missbrauch (122), Mord (6605)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,56 (89%)
1
56%
2
33%
3
11%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 9 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Der Autor entführt uns in seinem sechsten Buch über wahre Verbrechen diesmal nach Finnland. Vierzehn spannende Fälle sind hier nachzulesen.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. Juni 2021 um 11:16 Uhr (Schulnote 1):
» Das Grauen in Finnland

Ich kenne schon einige Bücher aus dieser Reihe und fand sie alle interessant. Spannend wäre hier der falsche Ausdruck, da sie ja alle wahre Verbrechen enthalten.

Diesmal geht es um vierzehn finnische Straftaten wie Mord, Kindesmisshandlung, Betrug, Diebstahl und Verrat.

Vielen liegen Alkoholmissbrauch zugrunde, welcher ein großes Thema im beschaulichen Finnland zu sein scheint. Auch die Rechtssprechung ist nicht immer zugunsten der Opfer, was manchmal verwundert.

Der Autor hat wieder eine gute Auswahl der Verbrechen gefunden und kurz, aber meist sehr ausführlich, darüber berichtet. Einige lassen einen fassungslos zurück, andere machen sehr traurig, ob der Umstände. Aber alle sind auf ihre Art furchtbar.

Ich bin schon gespannt, auf das nächste Buch der Reihe.«
  5      0        – geschrieben von Lorixx
Kommentar vom 18. April 2021 um 15:31 Uhr (Schulnote 1):
» Der Autor entführt uns in seinem 6. Buch über wahre Verbrechen diesmal nach Finnland. 14 spannende Fälle sind hier nachzulesen.

Das Cover des Buches passt natürlich perfekt zum Buch, ebenso wie zur bisherigen Reihe und ist ein echter Hingucker.

Auch hier sind die Fälle wieder glänzend recherchiert, wobei dies hier sicher nicht ganz einfach war, da eigentlich kaum Fälle aus Finnland international für Aufsehen gesorgt haben. Der Schreibstil ist ausgezeichnet.

Trotz des doch eher nüchternen Schreibstils kommen aber aufgrund der Fälle und deren Beschreibung Emotionen beim Lesen hoch.

Der Autor beschäftigt sich in den meisten Fällen um Täter und Opfer gleichermaßen. Auch das Motiv nimmt eine wichtige Rolle ein, ebenso das Gerichtsurteil und was mit den Tätern in der Gegenwart ist.

Und die Fälle sind zum Großteil wirklich schockierend, und das aus verschiedenen Gründen.

Die Länge jeden Falles sind genau richtig, sodass der Fall hinreichend erörtert wird. Dadurch ist auch die Spannung hochgehalten.

Das Einzige was ich wieder beanstanden muss, sind fehlende Fotos. Da bleibt einem nur, dass man dann die Bilder googelt. Dies ist ein Versäumnis, das - hoffentlich in noch vielen Fortsetzungen - behoben wird. Denn mit Bildern wäre das ganze Buch noch besser.

Das Buch lädt aber auch dazu ein einfach weiterzugooglen.

Einige Fälle waren wieder emotional sehr bedrückend, da hier auch der Täter als Opfer zu sehen ist bzw. die Jugendbehörden ordentlich geschlampt haben.

Bei dem einzigen ungelösten Fall in dem Buch tendiere ich dazu dem Staatsanwalt recht zu geben, wobei hier eigentlich klar festgestellt werden können, ob die Scherben innen (Einbruch) oder außen (bei einem Gegenstand, der rausgeworfen wurde) stammen.

Fazit: True Crime in Bestform. 5 von 5 Sternen«
  9      0        – geschrieben von SaintGermain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz