Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.199 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Celvin Chauwien«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Wenn es uns gegeben hätte
Verfasser: Josefine Weiss (2)
Verlag: FeuerWerke (52)
VÖ: 14. April 2021
Genre: Romantische Literatur (25244)
Seiten: 292 (Taschenbuch-Version), 285 (Kindle-Version)
Themen: Beziehungen (2237), Glück (458), Schicksalsschläge (340), Wünsche (388), Zweite Chance (548)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,44 (71%)
1
22%
2
39%
3
28%
4
0%
5
6%
6
6%
Errechnet auf Basis von 18 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Auf dem Weg zum Glück musst du manchmal einen Umweg nehmen.

Eine zweite Chance für ihre verlorene Liebe - das ist alles, was Ela und Timo sich nach jahrelanger Funkstille wünschen. Als dieser Wunsch in Erfüllung geht und tiefe, längst verloren geglaubte Gefühle wieder lebendig werden, scheint das Glück perfekt. Endlich können sie all die verpassten Jahre aufholen.

Doch keiner von beiden ahnt, wie wenig Zeit ihnen dafür am Ende noch bleiben wird...
Quelle: FeuerWerke
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (2)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. Mai 2021 um 11:55 Uhr (Schulnote 1):
» Endlich mal wieder ein Buch, dass man nicht aus den Händen legen kann, wenn man einmal begonnen hat, es zu lesen. Die Liebesgeschichte zeigt uns, welche innige Verbundenheit zwei Menschen miteinander haben können. Andererseits ist es eine Geschichte der verpassten Gelegenheiten. Timos Erkrankung überschattet tragisch eine wirklich tief gehende Liebesgeschichte.
Zudem zeigt uns auch die Nebenhandlung, dass man sich im Leben nicht immer vom ersten Eindruck leiten lassen sollte und Dinge, die eindeutig scheinen, durchaus hinterfragen muss. Ich konnte mich gut in die Charaktere einfühlen. Es sind Menschen wie Du und ich mit all ihren Schwächen. Alles in Allem ein wirklich gelungener, mitreißend tragischer Liebesroman. Der Schreibstil der Autorin ist in seiner Klarheit sehr erfrischend und einfühlsam.
Klare Kauf- und Leseempfehlung.«
  8      0        – geschrieben von Herzchentante
Kommentar vom 14. April 2021 um 13:27 Uhr (Schulnote 1):
» Ela lebt in einer langjährigen Beziehung mit ihrem Lebensgefährten Sven. Ganz glücklich ist sie nicht, denn Sven tut alles für seinen beruflichen Erfolg und Ela ist oft allein zuhause. Ihre Arbeit als Floristen schätzt Sven nicht besonders. Als sie einen Nachmittag mit ihrer Freundin Liz verbringt, fällt ihr ein altes Foto in die Hände. Ein Bild von Timo. Timo mit den leuchtend blauen Augen, in denen Ela versunken ist, wie im Meer. Vor Jahren ist Timo nach Amerika gegangen. Er hat Ela sein Liebe gestanden. Sie hat ihm gesagt, sie liebe ihn nicht. Knapp 9 Jahre später treffen Timo und Ela sich zufällig wieder. Ela verliert sich in seinen blauen Augen. Als wäre es gestern gewesen, sind alle Gefühle wieder da. Sie werden von ihren Gefühlen übermannt. Doch ahnen sie nicht, wie wenig Zeit ihnen bleibt.

Den Roman “Wenn es uns gegeben hätte” hat Josefine Weiss am 14. April 2021 gemeinsam mit dem FeuerWerke Verlag herausgebracht. Das wunderschöne Cover ist in zarten Pastelltönen gehalten zeigt rosa Blüten auf hellblauem Grund. Auf dem Cover sind Regentropfen zu sehen, die an Tränen erinnern. Der Titel ist in Schreibschrift geschrieben. Der Name der Autorin ist gut lesbar.

Mich hat Josefine Weiss mit ihrem modernen Schreibstil gleich mit in ihren Roman genommen. Sie erzählt uns eine Geschichte über die große Liebe. Ela und Timo werden von ihren Gefühlen übermannt und ahnen nicht, wie wenig Zeit ihnen bleibt. Ela hat eine freundliche und hilfsbereite Persönlichkeit, die ich gleich mochte. Timo versucht alles, damit Ela glücklich werden kann. Die Autorin hat die beiden Persönlichkeiten mit einer Mischung aus tiefen Gefühlen und dem großen Glück gelungen eingefangen. Sie beschreibt den großen Mut, der aus der tiefsten Verzweiflung entstehen kann und erlaubt dem Leser den Moment zu fühlen. Sie führt uns über eine Achterbahn der Gefühle zu dem Wissen, dass alles Glück der Welt in dem Moment zu finden ist.

Mit “Wenn es uns gegeben hätte” ist Josefine Weiss ein ausgezeichnetes Debüt gelungen. Diese Liebesgeschichte fesselt mit einer gelungenen Mischung aus tiefen Gefühlen, berührenden Moment und einer passenden Portion Tragik ohne dabei zu irgendeiner Zeit kitschig zu werden.«
  14      0        – geschrieben von tansmariechen
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz