Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.400 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Sabina Jahn«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
hochhausmusik
Verfasser: Dietmar Cuntz (9)
Verlag: Brighton (75)
VÖ: 15. September 2018
Genre: Kriminalroman (9195)
Seiten: 120 (Taschenbuch-Version), 436 (Kindle-Version)
Themen: Anrufe (281), Bayern (421), Betrug (173), Frankfurt (302), Gewalt (479), Hochhaus (9), Leichen (2575), Lügen (1270)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »hochhausmusik« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. Juni 2021 um 17:11 Uhr (Schulnote 1):
» In einem Frankfurter Hochhaus hört eine Ältere Frau einen Schuss. Obwohl sie beim Klavierspielen war, und die Geräuschkulisse sehr laut ist. Sie ist sich sicher und ruft die Polizei.
Da die Kriminalpolizei zwar eine Blutlache findet aber keinen Verletzten oder eine Leiche, werden Bintje und Pepe hinzugezogen und sie werden fündig. Doch diese Frau wurde nicht erschossen, sie wurde erwürgt und ist schon einige Tage tot.
In den Geschäftsräumen im Erdgeschoss finden sie einen erschossenen Mann ohne Papiere. Wer ist der Mann und warum wurde er erschossen?
Der Chef sitzt ihnen im Nacken, er will Ergebnisse. Die Ermittlungen führen sie bis nach Bayern.Doch dort stoßen sie nur auf Lügen und Ablehnung.
Hängen die Morde zusammen und können sie den Täter überführen ?
Dieser Fall war wieder sehr spannend. Die beiden mussten viele Hindernisse überwinden, sich mit sehr unkooperativen Menschen auseinander setzen, und kommen der Auflösung doch immer näher.
Erst zum Schluss erfährt man wer den Mann erschossen hat. Eine richtig spannende Geschichte.
Ich mag die beiden einfach, die Sprüche, die Glückskekse, die Herangehensweise an die Ermittlungen, das alles macht beim lesen einfach nur Spaß.
Für mich sind die Krimis von Dietmar Cuntz immer wie eine kleine Auszeit.

Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung! «
  7      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
Kommentar vom 24. April 2021 um 17:20 Uhr (Schulnote 1):
» Hochausmusik ist das vierte Buch von diesem Autor, das ich gelesen habe und war wieder begeistert. Die Protagonisten wachsen einem jedes mal mehr ans Herz. Immer mehr spürt man auch die Freundschaft der beiden trotz der gegenseitigen Hänseleien. Auch der Chef, der immer wieder mehr als Blockwart eine wichtige Rolle spielt hat sein Herz am rechten Fleck. Ich begeistert vom Schreibstil, der mich immer wieder zum Schmunzeln bringt und im nächsten Augenblick vergeht es mir vor Spannung wieder. Drei tote, eine Entführung und Ermittlungen auf bundesweiter Ebene machen dieses Buch zu einem Erlebnis. Verstrickungen vom Norden bis in den Süden sind alleine von der Mentalität und Dialektik der Kulturen eine Herausforderung für die beiden Ermittler. So langsam beginne ich Glückskekse zu lieben obwohl ich den Geschmack überhaupt nicht mag aber immer wieder spielen sie eine Rolle, die dem Krimi eine besondere Note verleiht. Sehr spannend, mit Witz und Sarkasmis gewürzt kann ich diesen Krimi nur empfehlen.«
  8      0        – geschrieben von UlrikeBode
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz