Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.239 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Grace C. Node«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Leopold Meininger 2 - Blutwurst, Bier und Beichtgeheimnis
Verfasser: Fanny König (2)
Verlag: Penguin (315)
VÖ: 8. Februar 2021
Genre: Kriminalroman (8216)
Seiten: 416 (Broschierte Version), 394 (Kindle-Version)
Themen: Bier (24), Dorf (974), Mord (6376), Pfarrer (126)
Reihe: Leopold Meininger (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
4,00 (40%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
0%
4
100%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Leopold Meininger 2 - Blutwurst, Bier und Beichtgeheimnis« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. April 2021 um 6:38 Uhr (Schulnote 2):
» Die Schwester vom Dorfmetzger kommt nach fünf Jahren wieder ins beschauliche dreitausend Seelen Dorf Eichenberg . Im Gepäck : Ein Food - Truck mit veganer Wurst und ein hochmodernes Craft - Bier aus Berlin . Die Dorfgemeinde ist davon gar nicht begeistert . Und eines Tages wird einer der Berliner Jungs tot aufgefunden .
Dorfpfarrer Leopold Meininger nimmt sich dieser Sache an denn er muss dem Polizisten Simeon Hirsch kräftig unter die Arme greifen ...

Die Protagonisten sind sehr sympathisch , besonders der Pfarrer Leopold und Maria seine Haushälterin . Der Schreibstil ist sehr bildhaft und locker . Er ist leicht und flüssig zu lesen . Der Spannungsbogen verläuft dabei genau so wie er sein sollte .

Fazit : Schon nach den ersten Sätzen merkte ich dass dieser Krimi in Bayern spielt . Die Charaktere sind typisch bayrisch auch die Redeweise und Wendungen sind typisch . Diese Geschichte ist sehr humorvoll , ich war die ganze Zeit am schmunzeln obwohl er auch spannend zu lesen ist . Es ist eine gelungene Mischung die das lesen kurzweilig macht . Simeon der junge Polizist aus München , Leopold und Maria sind ein unschlagbares Team . Die drei Freunde habe ich sofort in mein Herz geschlossen . Der Dialekt kommt nicht zu kurz und zwar so dass ich keine Probleme damit hatte . Es ist für mich ein typisch bayrischer Krimi mit allen Klischees . Dieses Buch ist kurzweilig zu lesen wobei im letzten Drittel die Spannung nochmals etwas anzog . Das Ende ist so geschrieben als ob es eine Fortsetzung geben könnte . Es ist der zweite Band einer bisher zweiteiligen Reihe . Er ist in sich abgeschlossen . Es gibt in diesem Buch einen kleinen Rückblick was im ersten Band passierte .«
  1      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz