Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.405 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ebby«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Noch 3 Treuepunkte bis zum Pfannen-Set
Verfasser: Marius Notter (1) und Sina Scherzant (1)
Verlag: Rowohlt (1692)
VÖ: 23. März 2021
Genre: Humoristisches Buch (1367)
Seiten: 224 (Taschenbuch-Version), 216 (Kindle-Version)
Themen: Alltag (672), Familien (1342), Kleinstadt (828)
Erfolge: 1 BILD-Bestseller Top 20 (Max: 12)
3 Spiegel Taschenbuch Top 20 (Max: 5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,49 (90%)
1
67%
2
19%
3
13%
4
0%
5
1%
6
0%
Errechnet auf Basis von 85 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Noch 3 Treuepunkte bis zum Pfannen-Set« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. Mai 2021 um 6:42 Uhr (Schulnote 2):
» Anette Ahlmann möchte Bürgermeisterin werden . Ihr Mann Achim ist davon weniger begeistert . Und ausgerechnet Julitta Baumgärtner die ihr vor Jahren schon mal den Vorsitz im Frauenverein streitig machen wollte bewirbt sich auf den Posten des Bürgermeisters .Aber auch die anderen Bewerber sind mit vollem Einsatz dabei .

Die Protagonisten sind so wie du und ich oder wie deine Nachbarn also äußerst sympathisch und authentisch dargestellt . Besonders Achim , der brummig und immer was zu meckern und beanstanden hat hat hat mir gefallen . Der Schreibstil ist locker , flüssig und recht zügig zu lesen . Die Spannung nimmt von Kapitel zu Kapitel zu dabei sind sie nicht allzu lang aber das humorvolle rückt dann doch in den Vordergrund .

Fazit : Achim und Anette könnten auch in deiner Straße wohnen . Szenen wie aus dem echten Leben gegriffen haben mich lachen und schmunzeln lassen . So manches kam mir sehr bekannt vor , ob selbst passiert , zugeschaut oder mitbekommen . Ich fand den Kurzurlaub an der Ostsee von den Ahlmanns super geschrieben . Aber auch der Rest kann sich sehen lassen . Kleinstadtidylle vom feinsten kam mir des öfteren beim lesen in den Sinn . Zum Schluss wird es nochmals spannend so dass dieser Roman kurzweilig zu lesen ist . Ich finde die Story um Anette Ahlmann ist abwechslungsreich , leicht und unterhaltsam geschrieben . Das Ende ist für mich so geschrieben , als ob es noch eine Fortsetzung geben könnte .«
  6      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz