Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.239 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Grace C. Node«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das letzte Spiel
Verfasser: Gero Pfeiffer (1)
Verlag: Digital Publishers (319)
VÖ: 25. März 2021
Genre: Thriller (7005)
Seiten: 364 (Taschenbuch-Version), 352 (Kindle-Version)
Themen: Anwälte (785), Entdeckung (350), Schach (20), Serienmörder (982), Spiele (130), Wälder (815)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
5,00 (20%)
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
100%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Phi findet bei einem Waldspaziergang ein begehbares Schachspiel. Er beginnt das Spiel mit einem Unbekannten. Im Ort kommen einige Menschen auf grausame Weise zu Tode. Aufgrund der Spielzüge vermutet Phillip einen Zusammenhang mit den Morden...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. April 2021 um 16:51 Uhr (Schulnote 5):
» Wald-Schach spielen: Warum?
Das Cover: garantiert einen sofortigen mentaler Einstieg zum Thema: Schachspielen
Inhalt: Phillip, ein junger Mann, findet im Wald ein verstecktes, begehbares Schachspiel. Im Ort werden bald einige grausame Morde begangen. Wer steckt hinter dem Voranschreiten des Spiels? Gibt es Verbindungen zwischen den Spielern und den Morden?
Fazit: Ein wunderbarer Grundgedanke stand für dieses Buch Pate. Der sehr ausschweifend, gestaltete Schreibstil hat jedoch das Tempo extrem aus der Geschichte herausgesogen. Bis zum letzten Drittel, war es wirklich anstrengend, die Konzentration zu wahren & der Story weiter zu folgen. Das Finale war spannend. Jedoch wurde die Motivlage des Täters, ebenso wie die ursächliche Wirkung des Spiels nicht erklärt. Dieses Buch konnte meine Erwartung aufgrund des zu "blumigen" Erzählstils und mangelndem Tempo leider nur bedingt gerecht werden.
Fazit: 2,5 Sterne, ein Buch für Leser, die diese Art Schreibstil mögen.«
  12      1        – geschrieben von JoanStef
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz