Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.247 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas_224«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Nighthunter 10 - Showdown am Hellsgate
Verfasser: Anton Serkalow (13)
Verlag: Eigenverlag (19246)
VÖ: 27. März 2021
Genre: Fantasy (13169)
Seiten: 167 (Taschenbuch-Version), 181 (Kindle-Version)
Themen: Gangster (106), Geister (541), Machtkämpfe (39), Wilder Westen (117)
Reihe: Nighthunter (10)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Nighthunter 10 - Showdown am Hellsgate« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. April 2021 um 12:05 Uhr (Schulnote 1):
» Grandioser Abschluss der ersten Staffel der Nighthunter

Auch im zehnten Band der Reihe "Nighthunter", die sich durch einen wilden, aber auch sehr ausgewogenen Mix aus Western, Mystery und Horror auszeichnet, bietet der Autor Anton Serkalow wieder spannende und gruselige Unterhaltung, die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Im Abschlussband der ersten Staffel lässt er es diesmal sogar ganz besonders krachen. Denn hier bekommen es der adelige Vampir Louis Royaume und der Gestaltwandler Geistwolf mit einer Gruppe Banditen, den Kriegstruppen zweier verfeindeter Indianerstämme und zornigen Donnervögeln zu tun. Schauplatz des großen Showdowns zwischen diesen Parteien ist der verlassene Ort Hellsgate, der seinen Namen nicht ganz zufällig trägt, und von rachsüchtigen Geistern bevölkert ist.

Wie schon gewohnt liefert der Autor erneut eine spannende und gut aufgebaute Story ab, die neben einigen gelungenen Schock- bzw. Gruselmomenten auch mit ein paar überraschenden Wendungen aufwartet. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen, bei denen der Autor auch gerne mit den typischen Klischees des Westerngenres spielt. Den anfänglichen Umfang eines handelsüblichen Heftromans haben die Bände inzwischen zwar längst überschritten, sie kommen aber weiterhin ähnlich schnell zur Sache, ohne sich mit langen Vorreden aufzuhalten. Ein packender Schreibstil und ein hohes Erzähltempo sorgen dann dafür, das man beim Lesen kaum zum Luftholen kommt und dem wilden Treiben gebannt folgt. Es bleibt aber auch noch Raum für fein dosierten Humor, der den eher düsteren Grundtenor immer wieder auflockert, und für kleine Details und Anspielungen, die der Autor geschickt in das Geschehen einbaut.

Auch wenn die einzelnen Geschichten grundsätzlich in sich abgeschlossen sind, weist die Serie dennoch einen gewissen roten Faden auf, der dann auch in der zweiten Staffel weitergesponnen werden soll bzw. muss. Und obwohl wir in den vergangenen Bänden schon einiges zu den Hintergründen der beiden Hauptfiguren erfahren haben, liegen in den Figuren noch reichlich Geheimnisse verborgen, die weiterhin für ein paar Überraschungen gut sind und Raum für Spekulationen lassen.

Absolut positiv muss man hier natürlich auch wieder das mehr als gelungene Cover von Giusy Ame bewerten. Das der geniale Zeichner Arndt Drechsler dazu die Bilder der beiden Hauptfiguren beigesteuert hat, wertet die eh schon tolle Serie noch einmal deutlich erkennbar auf. Und auch das neue Nighthunter-Logo, für das sich Mario Heyer verantwortlich zeichnet, ist eine echte Bereicherung.

Mit dem Ende der ersten Staffel legt die Reihe nun erst einmal eine kleine Pause, um dann hoffentlich ähnlich fulminant zurückzukehren wie Staffel 1 endet.«
  16      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz