Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.158 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »edwin979«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Fördeliebe 2 - Fischbrötchen und Salzkaramell
Verfasser: Jane Hell (2)
Verlag: Books on Demand (4001) und Kampenwand (32)
VÖ: 24. März 2021
Genre: Romantische Literatur (25171)
Seiten: 278 (Taschenbuch-Version), 272 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 238 (Kindle-Version)
Themen: Entscheidungen (2066), Entschleunigung (6), Karriere (200), Management (70), Ostsee (290), Trainer (80)
Reihe: Fördeliebe (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,49 (70%)
1
29%
2
21%
3
30%
4
12%
5
6%
6
1%
Errechnet auf Basis von 249 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Fördeliebe 2 - Fischbrötchen und Salzkaramell« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Oktober 2021 um 16:37 Uhr (Schulnote 2):
» Meinung:

Ich mag das Cover sehr gerne. Es strahlt für mich ein Urlaubsfeeling aus und fängt das Setting wunderbar ein. Mich hat es sofort angesprochen, genau wie der eher ungewöhnliche Titel: Fischbrötchen UND Salzkaramell? Interessante Mischung! Das Cover wirkt nicht überladen und passt optisch perfekt zu seinem Vorgänger.

Der Schreibstil ist wunderbar, ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen, die sich sehr schön lesen lässt. Aber auch ein gewisser Humor ist vorhanden und ich habe mir mehrere schöne Zitate herausgeschrieben. Das Buch ließ sich richtig schnell und flüssig lesen ich war richtig erstaunt, nach wie kurzer Zeit ich es schon beendet hatte.

Kat mochte ich eigentlich sehr, auch wenn ich mich mit ihrer anfänglichen Lebensart nicht so ganz identifizieren konnte. Sie ist wahrhaftig ein echter Workaholic, denkt nur an die Arbeit und alles muss geplant sein, selbst ihre Joggingrunden. Und ihr Urlaub soll dann auch noch ein Hardcore-Survivaltraining sein … Obwohl auch ich ziemlich ehrgeizig bin, so krass wie Kat dann wieder auch nicht. Deshalb fand ich ihre Charakterentwicklung umso besser, dass sie erkennt, dass es auch noch andere Dinge im Leben gibt.

Hannes ist eine sehr sympathische Person und in diesem Fall heißt es wirklich: Gegensätze ziehen sich an! Das Knistern zwischen den beiden war sehr spürbar und insgesamt habe ich dann eine schöne und süße Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren bekommen, die ich sehr genossen habe! Ich war nur etwas erstaunt, dass Hannes dann ziemlich schnell gleich von der großen Liebe gesprochen, das hat sich schon ziemlich schnell entwickelt. Toll fand ich aber, dass es ein Wiedersehen mit Anni und Kjell aus dem ersten Teil gibt. Diese Szenen haben mir sehr gut gefallen.

„Fischbrötchen und Salzkaramell“ hatte eine tolle Atmosphäre und ein wunderbares Setting, das die Autorin toll eingefangen hat. Jetzt würde ich selbst gerne nach Eckernförde reisen! Im Kopf kann ich das ja schon, wenn der dritte Teil der Fördeliebe-Reihe erscheint. Dieser hört sich auch toll an und ich bin schon gespannt, was mich da erwartet. Für dieses Buch spreche ich jedenfalls eine große Leseempfehlung aus, es war einfach eine schöne Lektüre!

Fazit:

Insgesamt war ich dann recht schnell mit dem Buch durch, das mir wieder ziemlich gut gefallen hat! Ich mag einfach die Atmosphäre in Janes Büchern so sehr und freue mich auf die winterliche Fortsetzung!«
  11      0        – geschrieben von ellisbooks
Kommentar vom 27. September 2021 um 9:57 Uhr (Schulnote 1):
» schön

Katharina möchte endlich befördert werden. Um zu beweisen, dass sie eine starke Frau ist, bucht sie ein Survivaltraining in Eckenförde an der Ostsee. Doch es kommt alles anders als geplant. Hannes, ihr Survivaltrainer, spannt sie für seine Zwecke ein und so fährt sie als Reiseleiterin mit nach Dänemark. Als Katharina dann noch seine Untermieterin wird, scheint das Chaos perfekt zu werden, denn Katharina ist ein richtiger Workaholic und Hannes ein entspanntes Nordlicht.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war flüssig und gut geschrieben. Ich war einfach wieder viel zu schnell fertig. Man kann diesen zweiten Teil der Fördeliebe unabhängig vom ersten Teil lesen. Dieser Teil war anders, aber schön. Es gab niemanden der vor einer unglücklichen Beziehung geflohen ist und dann jemand anderen kennen gelernt hat. Dieses Buch ist anders. Katharina möchte stärker werden, denn sie wird ja bald 30 und bis dahin möchte sie endlich befördert werden. Doch ihr Chef macht es ihr nicht leicht und vertröstet sie immer wieder. So bricht Katharina auf um ein Survivaltraining in Eckernförde zu bestreiten. Ob oder wie viel sie von diesem Training schafft, dies müsst ihr selbst herausfinden. Katharina ist total genervt von ihrem chaotischen Trainer Hannes, doch irgendetwas ist an ihm, das Katharinas Herz schneller schlagen lässt. Ich fand es auch toll, wieder von alten Bekannten zu lesen, auch wenn sie nur kurz im Buch vorgekommen sind. Ich bin gespannt ob es einen dritten Teil gibt und ob alle bekannten Personen wieder auftauchen werden. 5 von 5*.«
  9      0        – geschrieben von dru07
Kommentar vom 11. Juni 2021 um 10:39 Uhr (Schulnote 1):
» Die Sprecherin Julia Blankenburg nimmt einen durch ihre Stimme mit auf die Reise zur Förde.

Kurz zum Inhalt :

Katharina ist eine taffe Karriere Frau und hat für alles einen Plan. Bis sie von ihrem Chef in den Zwangsurlaub geschickt wird.

Sie beschließt ein Survieltraining zu machen um mehr abzuhärten . Doch das ist schwieriger wie gedacht.

Sie lernt Hannes kennen und es kommt alles anders als sie denkt.

Die Geschichte ist wunderbar flüssig und mit ner großen Prise Witz erzählt.

Das Hörbuch ist angenehm zu hören und angenehme Kapitellängen und lässt sich so bei jeder Gelegenheit hören.

Ich konnte beim hören der Geschichte wunderbar aus dem Alltag entfliehen und befand mich mittendrin in der Szene , wunderbar.«
  5      0        – geschrieben von Minzeminze
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz