Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.385 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »medina773«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Klima
Verfasser: David Klass (1)
Verlag: Goldmann (2020)
VÖ: 1. März 2021
Genre: Thriller (7058)
Seiten: 416 (Broschierte Version), 417 (Kindle-Version)
Original: Out of Time
Themen: Anschläge (577), FBI (529), Klima (23), Suche (1212), Terrorismus (412)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,15 (77%)
auf Basis von drei Bloggern
1
33%
2
33%
3
0%
4
33%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,86 (83%)
1
29%
2
57%
3
14%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 7 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Klima« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (8)     Projekt 10     Leserkanonen-Einblick     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. März 2021 um 17:00 Uhr (Schulnote 2):
» Der Zweck heiligt "alle Mittel"? - wie weit ist zu weit?
Das Cover transferiert die sommerliche Hitze, die man fast spürt und damit den Druck, den der Titel zu vermitteln sucht.
Der Inhalt: die Geschichte um den "Green Man", einen vom FBI gesuchten Terroristen, der Umweltschutz, als Rechtfertigung für seine aufrüttelnden Attentate, nennt. Ein Datenanalyst, Agent Tom Smith tritt, wenn auch noch jung und unerfahren an, den "Green Man" zu finden. Viele gute Informationen, erschreckende Details und die Erkenntnis, dass das Thema Umwelt uns alle extrem deutlich betrifft...
Fazit: dieses Buch ist eine gelungene Spiegelung unserer aktuellen Brennpunkte & universeller Umweltpolitik. Als Thriller eingeordnet, würde ich "Klima: deine Zeit läuft ab" eher als spannendes Real-Drama benennen wollen. Leser, die sich gerne mit den Herausforderungen unserer aktuellen Umweltlage auseinandersetzen, finden hier die Herausforderung- wieviel Mittel oder welche Art aufrüttelnder Methoden sind vertretbar & ab wann sind sie ethisch nicht mehr vertretbar?
Ein sehr großes zum Nachdenken anregendem Potential!«
  8      0        – geschrieben von JoanStef
Kommentar vom 9. März 2021 um 17:56 Uhr (Schulnote 1):
» Töten im Namen der Umwelt?


Das Buch ist wirklich Klasse. Man merkt aber, das es ein amerikanischer Thriller ist. Phatetisch und waffengewaltig kommt er daher. Wobei Thriller nicht wirklich zutrifft, dazu fehlt ihm dann doch die durchgehende Spannung und die Höhepunkte an den Kapitelenden.

Aber der Autor David Klass versteht es hervorragend seine Leser zu fesseln und zum Nachdenken anzuregen. Wir haben es in der Hand unsere Umwelt so zu behandeln, dass auch nachfolgende Generationen auf der Erde leben können. Aber um welchen Preis?

Der "Green Man" versucht es auf seine Art und findet bald viele Anhänger. Er ist aber bei Weitem kein radikaler Mörder. Klass verpasst ihm eine menschliche, emotionale Seite, die es schwer macht ihn vollends zu verurteilen.
Ihm gegenüber steht der junge FBI Agent Smith, der nicht nur sich beweisen möchte, dass er den Fall lösen kann...

Absolut lesenswert!«
  12      0        – geschrieben von Lorixx
Kommentar vom 2. März 2021 um 8:15 Uhr (Schulnote 2):
» Ein Öko-Terrorist, der als „Green Man“ bekannt ist, beschäftigt das FBI seit Monaten. Seine Angriffe sind minutiös geplant und er hinterlässt viele Tote. Aber immer wieder kann er entkommen. Sein Ziel ist es, alles zu zerstören, was die Umwelt bedroht. Es gibt natürlich auch viele, die das gut finden. Dann entdeckt der FBI-Datenanalyst Tom Smith etwas, das alle anderen übersehen haben.
Für mich ist „Klima“ das erste Buch des Autors David Klass. Dieser Umwelt-Thriller ist packend geschrieben und hat mir gefallen.
Jeder weiß, wie sehr wir unserer Umwelt geschadet haben und ihr auch weiterhin nicht die Beachtung zukommen lassen, die erforderlich wäre. Wenn die Wirtschaft ihre Interessen verfolgt, hat der Umweltschutz schlechte Karten. Wir wissen genau, was wir besser nicht machen sollten und doch will niemand einen Rückschritt in Kauf nehmen und immer wieder dominieren die finanziellen Aspekte.
Green Man will etwas dagegen tun, was jeder nachvollziehen kann. Doch das darf nicht durch Zerstörung geschehen und keine Menschenleben kosten. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Aber seine Aktionen ziehen immer mehr Bewunderer an.
Tom Smith ist jung und unerfahren, aber sehr aufmerksam. Auch er gerät in einen Zwiespalt, denn er kann die Beweggründe seines Gegners nachvollziehen. Wird er es mit dem Gegner aufnehmen können, der rücksichtslos seine Ziele verfolgt?
Es ist ein spannender und actionreicher Thriller, der aber trotzdem auch nachdenklich stimmt.«
  14      0        – geschrieben von buecherwurm1310
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz