Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.490 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »can6463«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Philadelphia Pucks 03 - Aro & Tammy
Verfasser: Aurelia Velten (44)
Verlag: Hippomonte Publishing (72)
VÖ: 25. Februar 2021
Genre: Romantische Literatur (30400)
Seiten: 228 (Taschenbuch-Version), 267 (Kindle-Version)
Themen: Eishockey (269), Philadelphia (59), Sportler (682)
Reihe: Philadelphia Pucks (14)
Charts: Einstieg am 7. März 2021
Höchste Platzierung (2) am 17. März 2021
Zuletzt dabei am 20. März 2021
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
12mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,20 (96%)
1
89%
2
5%
3
3%
4
3%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 99 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Philadelphia Pucks 03 - Aro & Tammy« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. März 2021 um 10:20 Uhr (Schulnote 1):
» Direkt am Beginn des Buches erhält Aro eine Nachricht, die ihn vollkommen aus der Bahn zu werfen scheint, doch keiner seiner Teammitspieler bekommt es wirklich mit, stattdessen begleitet Aro sie in die Sportsbar und betrinkt sich - was amüsant ist, weil Aro behauptet, dass ihm die Getränke zu lasch sind, um sich tatsächlich zu betrinken, immerhin ist er als Finne andere Alkoholpegel gewöhnt.
Tammy versucht Aro am Ende des Tages aus der Bar zu bugsieren, muss aber feststellen, dass das gar nicht so leicht ist, wenn ein über 2 Meter großer Kerl sich auf einem abstützt und kaum noch Koordination hat. Was macht Frau da, die zwei ausgewachsene Hunde hat, die jeden in Angst und Schrecken versetzen könnten? Bingo, sie lässt ihn in ihrer Wohnung auf dem Sofa schlafen und das ist der perfekte Beginn einer Lovestory.

Ich liebe es, wie Aro hier dargestellt wird: ein hartgesottener, muskelbepackter Kerl, der von den Puck-Bunnys gemieden wird, weil ihnen sein Blick zu "düster" ist, während in seinem Inneren der Schmerz nur so tobt. Ein Kapitel abzuschließen und ein Neues zu beginnen kann ziemlich schwierig sein, besonders dann, wenn wenige Worte ausreichen, um all den Schmerz zurück zu holen.
Er ist ein Gentleman und dazu sehr schweigsam, spricht nur, wenn es ihm wichtig ist, womit er ein Gegenteil zu Tammy bildet.

Tammy ist eigensinnig, sturköpfig und taff. Sie weiß, was sie will und hat aufgrund eines Vorfalles dennoch ab und an mit Zweifeln zu kämpfen, die sie aber gut überspielen kann. Als Besitzerin der Sportsbar, in die auch die Eishockeymannschaft von Philly zu Besuch kommt, kann sie mit betrunkenen Männern umgehen, lässt sich von ihnen nicht einschüchtern und wenn sich doch mal jemand daneben benimmt, kann sie denjenigen auch aus der Bar schmeißen, ohne, dass es ihr groß Leid tut. Sie liebt ihren Job und redet gerne und viel.

Die Geschichte der Beiden ist wirklich Zucker. Ich musste lachen, hatte Herzrasen und ab und an auch das Gefühl, ich fang gleich an zu weinen, aufgrund des Schicksals. Mir hat nur ein Epilog gefehlt, ansonsten war es für mich wieder ein wunderbar typischer Aurelia Velten Roman mit Wohlfühlgarantie.
Zudem tauchten natürlich auch die Jungs aus den vorherigen Bänden wieder auf und auch Pixie durfte nicht fehlen! Ich liebe dieses verrückte Huhn!
Und die Mannschaft hat einen Neuzugang, der sich ziemlich gegen die Mitspieler sperrt, dazu wird es auch bald den nächsten Teil geben, weswegen ich mich schon darauf freue.
Doch Aro und Tammy habe ich wirklich geliebt, weil die beiden kaputt sind, aufgrund von gewissen Umständen, und doch scheint es, als wären sie dazu in der Lage, sich gegenseitig wieder zusammenzusetzen und das finde ich schön.«
  14      0        – geschrieben von Jamie Morgan
 
Kommentar vom 3. März 2021 um 22:48 Uhr (Schulnote 1):
» In " Philadelphia Pucks: Aro & Tammy " hat Tammy als Barbesitzerin der Champion Sportbar schon vieles erlebt.
Doch als der finnische Eishockeyprofi Aro von den Philadelphia Pucks sich eines Abends die Shots wie Wasser reinkippt und dann im betrunkenen Zustand denoch ganz der Gentleman bleibt, kann sie es fast nicht glauben. Daher gewährt Tammy Aro auch eine Ausnahme und lässt ihn bei sich seinen Rausch ausschlafen.
Denn sie spürte deutlich einen tiefliegenden Schmerz bei ihm, den Tammy nur zu gut von sich selber kennt.
Aro ließ für die Philadelphia Pucks sein altes und zerrüttetes Leben in Finnland zurück, doch die Erinnerungen lassen ihn kaum Luft zu atmen. Daher hatte diese eine Nachricht auch so gravierend seinen Schmerz aufgerüttelt.
Der einzig gute Nebeneffekt war, dass er so auf Tammy traf und sich in deren Gegenwart plötzlich wohl und lebendig fühlte. Das Tammy genauso auf ihn reagierte, könnte etwas großes werden. Wäre da nicht seine Vergangenheit.
Für Tammy könnte die Zeit mit Aro ewig andauern, doch wie wird er auf die eine, nicht änderbare Tatsache reagieren? Könnte er damit evtl. zurechtkommen und gäbe es so eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft für beide?
Die Story hat mich sogar in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Tammy und Aro mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, was Aro in Finnland zurück ließ und wie Tammy darauf reagierte und ob es für beide ein Happy End gab, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  11      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies