Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.192 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »greta33«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HARDCOVER
 
SOS - Mission Blütenstaub
Verfasser: Esther Kuhn (2)
Verlag: Magellan (113)
VÖ: 15. Juli 2020
Genre: Kinderbuch (5953)
Seiten: 256
Themen: Allergien (17), Bienen (60), Botschaften (333), Insekten (34), Schrebergärten (32)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »SOS - Mission Blütenstaub« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Februar 2021 um 23:51 Uhr (Schulnote 1):
» Hugo trifft die Nachricht, dass der Garten seines Opas verkauft wird, unvorbereitet und hart. Denn mit diesem Garten verbindet Hugo nicht nur wunderbare Erinnerungen an seinen verstorbenen Opa. Auch sein geliebtes Bienenvolk lebt dort....

Während Hugo verzweifelt versucht für seine Bienen ein neues Zuhause zu suchen, bekommt Merle unerwartet Besuch von einer Biene, die ihr Notsignale sendet. Merle fragt sich, was die Biene ausgerechnet von ihr möchte. Den Bienen sind für Merle wegen ihrer Allergien vor allem lebensgefährlich. Doch die Biene gibt nicht auf und Merle kann daher die Signale nicht lange ignorieren...

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Hugo und Merle erzählt. Und so bekommt man einen guten Einblick in Merles Welt, die wegen ihrer Allergien draußen eine Maske tragen muss und daher ein recht einsames und von ihren Eltern überbehütetes Leben führt. Und auf der anderen Seite ist die Geschichte von Hugo, der einerseits sehr traurig über den Tod seines Opas ist und dem jetzt noch der Verlust seiner Bienen droht.

Als die beiden aufeinander treffen, beginnt sich nach Startschwierigkeiten eine Freundschaft zwischen den beiden zu entwickeln. Und dies als Leser mitzuerleben ist echt schön. Aber auch wie sie versuchen die Bienen zu retten ist toll. Hugo weiß echt viel über diese Insekten und so wird neben einer spannenden Geschichte auch noch jede Menge wissenwertes über die Bienen vermittelt.

Dieses Buch behandelt viele wichtige Themen und dennoch wird die Geschichte vor allem zeitgemäß und spannend erzählt. Daher kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen der sich für Bienen und Umweltschutz interessiert und der gern Geschichten über Freunschaften liest.«
  9      0        – geschrieben von SummseBee
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz