Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.023 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mayla465«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
Im Tal des Fuchses
Verfasser: Charlotte Link (29)
Verlag: blanvalet (1450)
VÖ: 12. September 2012
Genre: Kriminalroman (6142) und Thriller (5716)
Seiten: 576
Themen: England (1008), Entführungen (1402), Gefängnis (431), Wales (49)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
30mal in den Tagescharts platziert
Vanessa Willard wird überfallen, betäubt, verschleppt und in eine Höhle gesperrt. Noch ehe ihr Entführer eine Lösegeldforderung stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und Vanessa bleibt ihrem Schicksal überlassen...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Ich sag's euch jetzt zum letzten Mal
Geschrieben von: Axel Hacke (2000)
Unter dem Herzen - Ansichten einer neugeborenen Mutter
Geschrieben von: Ildikó von Kürthy (17. August 2012)
67/100
[1 Blogger]
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. September 2014 um 23:29 Uhr:
» Ein absolut fesselnder Krimi, der einfach gut geschrieben ist, einen genialen Spannungsbogen aufbaut und psychologisch so klug geschrieben ist, dass er einfach nahe geht. Es gibt noch ein paar Bücher von Charlotte Link, die einen Zacken besser sind, aber andere Autoren und Autorinnen würden sich freuen, wenn sie auch nur annähernd so was gutes hinbekommen würden.«
  0      0        – geschrieben von Susanne Moritz
Kommentar vom 24. Oktober 2013 um 14:41 Uhr:
» Prinzipiell ist das Buch einer von vielen guten Charlotte-Link-Thrillern. Von Anfang an bis zum Ende sehr spannend. Nur haben mich die Charaktere ganz schön genervt, teilweise wird einfach überzogen agiert und nicht sehr realistisch oder vernünftig. Und sie sind etwas flach.«
  0      0        – geschrieben von irene_487
Kommentar vom 22. Oktober 2012 um 23:04 Uhr:
» "Im Tal des Fuchses" ist ein gut durchdachter und handwerklich gut umgesetzter Krimi, der den Leser gut mitfiebern lässt und ihn immer wieder überrascht. Einige Sachen sind vielleicht nicht gänzlich logisch bzw. aus dem Leben gegriffen, aber unterhaltsam ist es auf jeden Fall.«
  0      0        – geschrieben von DORA223
Kommentar vom 30. September 2012 um 14:40 Uhr:
» Normalerweise bin ich ein großer Fan von Charlotte Link und ihren Büchern, und ich habe jedes davon gelesen. Deshalb warte ich auch immer mit Spannung auf Neuerscheinungen. "Im Tal des Fuchses" hat mich jedoch enttäuscht, denn abgesehen von der entführten Vanessa sind praktisch alle Figuren unsympathisch und auch die Handlung ist nicht das Gelbe vom Ei. Ziemlich langatmig und wenig glaubwürdig. Das Buch kann ich deshalb nicht empfehlen, dafür so ziemlich alles andere, was Charlotte Link geschrieben hat.«
  0      0        – geschrieben von Crashy
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz