Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.363 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Alwinho«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Matching Night 1 - Küsst du den Feind?
Verfasser: Stefanie Hasse (25)
Verlag: Ravensburger (438)
VÖ: 29. Januar 2021
Genre: Jugendliteratur (7564) und Romantische Literatur (23409)
Seiten: 352 (Gebundene Version), 297 (Kindle-Version)
Themen: Bedingungen (63), College (229), Partys (434), Scharaden / Vorgetäuschte Beziehungen (187), Studenten (1116), Studentenverbindungen (8), Wettkämpfe (243)
Reihe: Matching Night (2)
Charts: Einstieg am 30. Januar 2021
Höchste Platzierung (1) am 8. Februar 2021
Zuletzt dabei am 12. Februar 2021
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,55 (89%)
auf Basis von acht Bloggern
1
63%
2
25%
3
13%
4
0%
5
0%
6
0%
13mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,33 (93%)
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 6 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Matching Night 1 - Küsst du den Feind?« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (9)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. April 2021 um 12:05 Uhr (Schulnote 1):
» Auch mit Matching Night ist Stefanie Hasse eine packende und zugleich spannende Geschichte gelungen, welche mit diesen Band ihren gelungenen Auftakt findet. Die Handlung rund um dir zwei rivalisierenden Studentenverbindungen in deren Mitte sich Cara wiederfindet hat mich von Anfang bis Ende begeistern können und zugleich Lust auf die Fortsetzung der Dilogie geweckt, welche zeitgleich mit diesem Band erschienen ist. Das Setting der Handlung wurde durch die Autorin nicht nur prunkvoll ausstaffiert, es besticht zugleich auch durch Authentizität. Die Protagonistin Cara war stets sympathisch und konnte mich mit ihrer Art mitreißen. Nach anfänglichen Stolpern durch die ersten Seiten des Buches gelang es mir recht schnell mit der Handlung und den Protagonisten warm zu werden und somit der Handlung zu folgen. Das Cover ist durch seine Gestaltung passend zu Band 2 und wirkt durch die farbliche Ausgestaltung edel.«
  7      0        – geschrieben von Bücherfuchs88
Kommentar vom 30. Januar 2021 um 18:05 Uhr (Schulnote 1):
» Handlung:

Ravens und Lions – um die beiden mächtigen Verbindungen am St. Joseph‘s College ranken sich zahlreiche Legenden, genau wie um ihre luxuriösen Wohnhäuser und wilden Partys. Von alldem kann die Studentin Cara nur träumen, schließlich reicht ihr Geld hinten und vorne nicht. Als die Ravens ihr überraschend eine kostenlose Unterkunft anbieten, zögert sie deshalb nicht lange und nimmt das Angebot an, so dass sie sich bald in einer glamourösen Welt wiederfindet. Doch es gibt eine merkwürdige Bedingung: Cara muss auf drei exklusiven Verbindungspartys mit einem Wildfremden ein Paar spielen und an einem geheimnisvollen Wettkampf teilnehmen. Sie ahnt nicht, dass sie dabei mehr verlieren wird als nur ihr Herz. Und wem kann sie wirklich trauen?



Meinung:

Das Cover gefällt mir total gut, auch wenn es nicht so viel über den Inhalt verrät. Die junge Frau im Ballkleid, deren Gesicht allerdings nicht vollständig zu erkennen ist, soll vermutlich Cara darstellen. Ansonsten ist das Cover eher schlicht gestaltet, der Fokus liegt eher auf der Frau, die mit der auffälligen Farbe ihres Ballkleides hervorsticht. Die Hintergrundkulisse ist verschwommen gehalten, sodass wir nicht wissen, was sich dort abspielt, ich vermute ja, dass sich die Frau auf einer Party befindet. Was mir erst nach dem Lesen aufgefallen und ein richtig cooles Detail ist, ist die Form des Bildausschnittes, denn dieser hat die Umrisse eines Raben, was wirklich super zur Geschichte passt. Der schwarze Schriftzug hebt sich gut vom weißen Hintergrund ab und passt perfekt zum Cover, denn verschnörkelte Buchstaben hätten an dieser Stelle eher nicht gepasst. Toll finde ich, dass auch der Titel „Matching Night“ im Buch eine Rolle spielt, er wurde also wahrscheinlich willkürlich gewählt.

Der Schreibstil von Stefanie Hasse ist wie gewohnt flüssig und sehr angenehm und hat mir einen leichten Einstieg in die Geschichte ermöglicht. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch mal aus der Ich-Perspektive erzählt wird, da ich diese Sichtweise bevorzuge. Schon bald war ich vollkommen gefesselt von dem Buch und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht, weshalb ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte und jetzt unbedingt den zweiten Teil brauche!

Stefanie Hasse konnte schon mit “Secret Game“ und “Pretty Dead“ beweisen, dass sie auch überzeugende Bücher ohne Fantasyelemente schreiben kann, weshalb ich deshalb hohe Erwartungen an das Buch hatte, die eindeutig nicht enttäuscht wurden! “Matching Night 1“ zählt jetzt sogar zu meinen Favoriten der Autorin und ich bin gespannt, ob der zweite Band es noch toppen kann. Ich liebe spannungsgeladene Jugendromane mit vielen Geheimnissen und einer überzeugenden Liebesgeschichte und genau das hat mir Stefanie Hasse in ihrem neuesten Jugendroman geboten. Die Grundidee finde ich genial, da ich immer gerne Bücher lese, die in einer Glamourwelt spielen und in der unsere Protagonistin Cara auch landet. Es herrschte eine tolle Atmosphäre, weshalb ich mich gleich im Buch wohlgefühlt habe, habe mich aber an keiner Stelle gelangweilt, da es immer spannend und voller unvorhersehbaren Wendungen war, mit denen ich wirklich nicht gerechnet hätte. Besonders das Ende war einfach nur fies und kam sehr unerwartet, weshalb ich jetzt fassungslos dastehe und es kaum erwarten kann, bis der zweite Band erscheint (zum Glück schon in wenigen Tagen) und ich hoffentlich Antworten auf die unzähligen Fragen bekomme, die ich mir während des Lesens gestellt habe.

Die Dreicksbeziehung zwischen Cara, Tyler und Josh hat mich nicht gestört und konnte mich wie die Gefühle, die zwischen ihnen entstanden sind, sehr überzeugen. Tatsächlich kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen, für wen sich Cara letztendlich entscheiden wird, ich bin allerdings ganz klar Team Josh, da ich ihn von den beiden Jungs zuerst in mein Herz schließen konnte, was Tyler noch nicht so ganz geschafft hat. Sowohl Tyler als auch Josh bleiben undurchschaubar und ich bin mir noch nicht über ihre wahren Motive bewusst. Hoffentlich wird in Band Zwei mehr zu den beiden kommen.

Cara ist eine sehr sympathische Protagonistin, der ich mich gleich verbunden gefühlt habe und mich super in sie hineinversetzen konnte, da zwischen uns gleich eine Bindung entstanden ist. Ich konnte gut verstehen, warum die Glamourwelt anfangs für sie seltsam gewesen ist und bin gemeinsam mit ihr in eine Welt voller Intrigen und Geheimnisse abgetaucht. Ich mochte sie sehr, da sie sehr stark und eigenständig ist. Manchmal hat sie zwar Entscheidungen getroffen, die ich nicht ganz nachvollziehen konnte, aber trotzdem fand ich sie sympathisch, wenn man von dieser Kleinigkeit abgesehen hat.



Fazit:

Dieses Buch macht süchtig! Ich brauche unbedingt den zweiten Band, da ich total begeistert bin und vergebe 4,5 bis 5 Sterne!«
  16      0        – geschrieben von ellisbooks
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz