Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.016 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ina 57«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Between your Words
Verfasser: Emma Scott (8)
Verlag: LYX (1269)
VÖ: 29. Januar 2021
Genre: Romantische Literatur (22535)
Seiten: 464 (Broschierte Version), 379 (Kindle-Version)
Original: A Five Minute Life
Themen: Amnesie (269), Behandlung (16), Hilferuf (68), Patienten (234)
Charts: Einstieg am 8. Februar 2021
Höchste Platzierung (5) am 9. Februar 2021
Zuletzt dabei am 17. Februar 2021
Erfolge: 2 × Spiegel Paperback Top 20 (Max: 8)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von fünf Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
10mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,49 (90%)
1
68%
2
19%
3
7%
4
5%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 57 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Between your Words« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (6)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Februar 2021 um 17:24 Uhr (Schulnote 1):
» Inhalt:

Jim findet einen neuen Job in einer Betreuungseinrichtung für Menschen mit Gehirnschäden. Dort trifft er auf Thea, die an einer dramatischen Form von Amnesie leidet. Sie hat jeweils ca 5 Minuten, bevor ihr Kurzzeitgedächtnis wieder gelöscht wird. Alle halten sie für einen aussichtslosen Fall, nur Jim sieht etwas in ihr und ihren seltsamen Kunstwerken aus Wortketten, in denen er Hilferufe erkennt. Jim und Thea bauen irgendwie eine Verbindung zueinander auf.
Als sich eine riskante Behandlungsmöglichkeit auftut, könnte das der Beginn ihrer unmöglichen Liebe sein ... oder das Ende ...


Meinung:

Emma Scott steht immer für emotionale Liebesgeschichten und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Diesmal ist es aber etwas anders, denn wie soll sich Liebe entwickeln, wenn einer der Partner nur 5 Minuten hat, bevor das Kurzzeitgedächtnis wieder gelöscht wird?

Wir begleiten Jim als er seinen neuen Job antritt und bei seiner täglichen Arbeit. Genauso wie bei seinen Gesprächen mit Thea und wie sich dabei Gefühle entwickeln. Doch wir erleben diese Geschichte nicht nur aus Jims Sicht, sondern auch aus Theas. In ihren Kapiteln lernen wir zu verstehen, was dieses Leben für sie bedeutet, wie es ihr damit geht.

Ich mochte beide Protagonisten von Anfang an. Beide haben etwas an sich, das sie interessant macht und von ihrem Wesen und ihrer Persönlichkeit sind sie sehr liebenswert. Es gibt natürlich noch einige Nebencharaktere, die ebenfalls gut beschrieben wurden. Hier waren nicht nur gute Menschen dabei, bei manchen wünscht man sich, man hätte sie nie kennengelernt. Aber dadurch wurde die Geschichte noch intensiver und spannender.

Man merkt beim Lesen, dass sich die Autorin wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt hat, was bei so einem Buch natürlich besonders wichtig ist. Trotzdem soll es natürlich als das angesehen werden, was es auch ist: eine Fiktion.


Fazit:

Eine gelungene emotionale Geschichte einer Liebe, die unmöglich erscheint.«
  13      0        – geschrieben von cbee
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz