Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.412 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »papaschlumpf13«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Lucia-Blut
Verfasser: Fiona Limar (22) und Leif Eklund (2)
Verlag: Eigenverlag (21624) und epubli (1723)
VÖ: 19. Januar 2021
Genre: Thriller (7437)
Seiten: 344 (Taschenbuch-Version), 376 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 281 (Kindle-Version)
Themen: Lügen (1270), Mörder (709), Opfer (224), Schweden (493), Schwestern (1347)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,15 (77%)
1
34%
2
32%
3
26%
4
6%
5
1%
6
2%
Errechnet auf Basis von 101 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Lucia-Blut« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. November 2021 um 7:34 Uhr (Schulnote 1):
» Jedes Jahr wird ein Mädchen auerwählt, die Lucia zu sein. Dieses Mal fällt die Wahl auf Märta. Bevor es jedoch so weit ist, wird sie brutal ermordert. Die Kriminalinspektorin Alva Claesson wendet sich an den Psychologen Birger Nyberg. Gemeinsam mit ihren Kollegen Jördis und Sven finden sie heraus, dass es viele Verdächtige und es Parallelen zu einem Fall im letzten Jahr gibt.
Tilde, die Stiefschwester scheint ein Geheimnis zu haben und ihre neuen Freunde wirken undurchsichtig. Gibt es weitere Verbrechen zu verhindern?

Die ist der Start einer neuen Reihe mit der Kriminalinspektorin Alva und dem Psychologen Birger. Der Auftakt ist Fiona Limar sehr gut gelungen. Es beginnt spannend und lässt nicht nach. Auf der Suche nach dem Täter haben es die Ermittler mit verschiedenen Personen zu tun, auch ein Narzisst ist darunter. Mit Tilde wurde ich lange nicht warm, aber im Laufe der Geschichte konnte ich sie besser verstehen, auch wenn sie mir nicht sympathischer wurde. Das ging mir mit einigen Personen so, aber dadurch wurden die Charaktere auch glaubhaft. Erst kurz vor Ende der Geschichte erfährt man wer der Täter ist und seine Motive.
Kurze Kapitel und Cliffhanger sorgen für Abwechslung und es bleibt dadurch durchgehend spannend.

Fazit: Ein starker Start einer neuen Reihe, die mich überzeugt hat und zeigt wozu Eifersucht führen kann. Dies wurde sehr überzeugend dargestellt.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne«
  13      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 26. Januar 2021 um 15:19 Uhr:
» Was für eine tolle Geschichte! Dieses Mal hat Fiona Limar ein Team aus Schweden beauftragt, einige Morde aufzuklären. Alva, Jördis und Sven haben alle Hände voll zu tun, um den Mord an einem Mäd-chen, das als Lucia agiert hat, aufzuklären. Aber dabei bleibt es nicht. Es gibt leider noch weitere Morde. Ein wenig Mystik in Schweden, so super geschrieben! Das Buch hat mich nicht losgelassen, ich musste einfach weiterlesen, um der Spur zu folgen.
Fast bis zuletzt habe ich nicht geahnt, wer der Mörder oder die Mörderin ist. Spannung pur, da kommt keine Langeweile auf. Die relativ kurzen Kapitel enden immer mit Spannung, sodass man unbedingt weiterlesen muss. Das Team ist sehr sympathisch und die Recherche, die Fiona Limar betrieben hat - einfach Wahnsinn! Da stimmt wirklich alles. Sehr interessant ist das Drumherum um Lucia und um den Brauch, der da in Schweden herrscht. Geheimnisvoll und super toll geschrieben, ich kann das Buch sehr gern empfehlen und natürlich gibt es 5 Sterne. Ich hoffe ja, dass Alva, Jördis und Sven wei-ter ermitteln.«
  10      0        – geschrieben von Miezekatze
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz