Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.250 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »KIRA443«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Golden Black 1 - Fernweh
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Wenn man um die halbe Welt reist, um seine Freiheit zurück zu gewinnen, sollte man sich nicht verlieben. Schon gar nicht in einen geheimnisvollen Multimilliardär.

Annie, Single, 29 Jahre alt, gibt ihr beschauliches Leben in den Salzburger Bergen auf, und wagt in New York einen Neuanfang als Barkeeperin. Schon bald trifft sie auf den attraktiven, aber distanzierten Hayden, alias Mr. Black, in dessen luxuriöse Welt sie unbekümmert hineinstolpert. Ist Annie bereit für das Abenteuer ihres Lebens? Verliert sie ihr Herz im Big Apple oder findet sie sogar ihr goldenes Happy End?
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Februar 2021 um 1:28 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich bin durch Zufall auf Autorin und Buch aufmerksam geworden. Cover und Klappentext haben mich sofort angesprochen und ich war wahnsinnig gespannt auf die ganze Geschichte und wurde nicht enttäuscht! Ein absolut gelungener Debütroman!

Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher mit dem Gold und Glitzerandeutung, dem angedeuteten Pärchen vor der Kulisse New Yorks.

Der Schreibstil ist flüssig, modern, sehr bildlich. Die Autorin erweckt mit ihrem ganz eigenen Charme und Wortgewandheit die Geschichte und vor allem New York zum Leben. Wie auf einer Feder schwebt man durch das Buch und plötzlich ist man am Ende angelangt.
Ich liebe die Stadt hatte das Gefühl, alles wieder zu sehen und vor allem es MIT Annie und Hayden zu erleben. Alles ist sehr detailliert und liebevoll ausgearbeitet, ohne langatmig zu sein oder sich darin zu verlieren. Man merkt einfach, wieviel Herzblut und Liebe in der Geschichte steckt.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Annies und Haydens Sicht erzählt und dadurch bekommt man sofort einen Zugang zum Geschehen und vor allem konnte ich mich dadurch gut in die Charaktere hineinversetzen. Die Handlung ist gut durchdacht, authentisch und nachvollziehbar. Es ist eine angenehme Spannung da, die sich durch das ganze Buch zieht und die ein oder andere Wendung hat mich doch sehr überrascht, aber ich musste auch so oft laut lachen oder vor mich hin schmunzeln. Die Emotionen springen sofort auf einen über.

Was mir an der Geschichte besonders gefiel und was sie dadurch so authentisch gemacht hat, das, ich sag mal "Zusammenkommen" der Hauptcharaktere geschieht langsam. Nicht diese - zack gesehen, verliebt, verlobt, verheiratet - Prinzip. Die Beziehung entwickelt sich langsam, ohne dabei langweilig zu sein, da Annie und Hayden unterschiedlicher nicht sein könnten. Zudem sind viele Stolpersteine und vor allem Fettnäpfchen, auf diesem Weg zu umkurven oder zu zerstören. Denn da prallen wirklich zwei grundverschiedene Welten aufeinander, die bei näherer Betrachtung doch sehr viel gemeinsam hat. Vieles bleibt lange undurchsichtig, gerade Hayden und genau das hält die Spannung aufrecht und dadurch das sich längst nicht alles löst, macht es neugierig auf Band 2.

Aber auch die Nebencharaktere sind toll ausgearbeitet und haben Tiefe. Da ist keiner blass oder überflüssig. Jeder hat seinen, wenn auch noch so kleinen, Anteil an der Geschichte und macht sie lebendig.

~ Eine Geschichte, die zwischendurch nachdenklich stimmt, ich mich dann aber auch wieder mit einem Lächeln erwischt
habe.

~ Eine Geschichte so ehrlich und authentisch, die genau so jeden Tag passieren könnte.

~ Eine Geschichte über den Mut zum Neuanfang, über Freundschaft, Liebe und das nicht alles so ist, wie es oft auf den ersten Blick scheint.

Ich hab mitgefiebert und gelitten und über den Cliffhanger geflucht und bin jetzt wahnsinnig gespannt auf Band 2.

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  11      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
Kommentar vom 13. Januar 2021 um 10:22 Uhr (Schulnote 1):
» Unbedingt lesen!!!

Ich bin eher zufällig auf dieses Buch gestoßen, da ich solche Geschichten selten lese. Aber das hier ist einfach nur whow!!! Schon nach den ersten Kapitel wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Black ist in seiner Art einfach nur unbeschreiblich süß. Er lebt in einer anderen Welt als Annie und hat einen anderen Blick auf die Dinge. Er will nur das Beste für sie und handelt wie er es gewohnt ist. Das er damit bei ihr öfter auf Unverständnis stößt, muss er erstmal verstehen lernen.

Feli Berger versteht es wunderbar, ihn nicht überheblich oder kalt wirken zu lassen. Sie gibt ihm eine verwundbare Seite und macht ihn zu einem Menschen, den man einfach lieben muss. Hier ist nichts kitschig oder klischeehaft. Hier macht es einfach nur Spaß in seine Welt einzutauchen und zu lesen, wie er sich entwickelt.

Durch Annie wird er geerdet und aus seinem Schneckenhaus geholt. Ich habe das ebook gelesen und mir danach das Taschenbuch gekauft. Das mache ich nur, wenn ich von einem Buch restlos überzeugt bin. Und das ist hier definitiv der Fall!«
  8      0        – geschrieben von Lorixx
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz