Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.196 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »isabell11«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Park Avenue Player
Verfasser: Penelope Ward (18) und Vi Keeland (23)
Verlag: LYX (1350)
VÖ: 21. Dezember 2020
Genre: Romantische Literatur (25229)
Seiten: 432 (Taschenbuch-Version), 361 (Kindle-Version)
Themen: Abneigung (25), Begegnungen (3250), Chef (718), Geschäftsleute (790), New York City (1689), Unfälle (1284), Vorstellungsgespräche (24)
Charts: Einstieg am 11. Januar 2021
Erfolge: 6 × Media Control Top 10 E-Book (Max: 3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,10 (98%)
auf Basis von sechs Bloggern
1
83%
2
17%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,44 (91%)
1
78%
2
0%
3
22%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 9 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Park Avenue Player« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (7)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Februar 2021 um 21:08 Uhr (Schulnote 1):
» Schöne Story – unterhaltsam und berührend
Auf amüsante Weise nimmt das Autorenduo den Leser mit auf eine leichte, romantische, lustige aber auch emotionale Reise.
Besonders durch den Pageturner, der der Geschichte ihre Besonderheit verleiht, konnte das Buch punkten. Hatte ich ab ca. der Hälfte des Buches das Gefühl, einer langsam aufkommenden Langweile beim Lesen, schafften es die Autoren, durch den emotionalen Cut mich sofort abzuholen und nochmals die Geschichte mit anderen Augen zu sehen und genießen.
Dies ist ihnen sehr gut gelungen.
So kann ich für mich sagen, dass dieses Buch wieder punkten konnte. Es war eine gute Mischung an Dramatik, Liebe, Emotionen und natürlich schön zu lesenden und heißen erotischen Szenen.
Eine wunderbare Unterhaltung.
Dafür gerne 5 Sterne.

Elodie und Hollis
Nach seiner gescheiterten Beziehung mit seiner großen Liebe, macht Hollis einen großen Bogen um alles, was mit Liebe zu tun hat, sich nach Beziehung anhört und über ONS hinausgeht. Nur unverbindlich und ja keine Gefühle mit ins Spiel bringen. Umso schlimmer für ihn, als sich Elodie immer mehr in sein Herz schleicht. Anfänglich dominierte eine starke Anziehung, wurde jedes Aufeinandertreffen zu einem heißen Tanz zwischen beiden, mit verbotenen kleinen Gesten und Hinterlassenschaften. Einfach herrlich zu lesen. Ist man im ersten Moment über Hollis schockiert, ist man um die taffe Art, wie Elodie damit umgeht und dem Spiel noch eins obendrauf setzt, umso begeisteter. Ich sag nur, schwarzer Slip, mit dem alles begann.
Elodie wollte den Job, nein, sie brauchte ihn. Und so setzte sie alles daran, in zu bekommen. Sie sprang über ihren Schatten und zeigte ihrem neuem Arbeitgeber, Hollis, dass sie es wert ist, als Nanny für seine Nichte arbeiten zu können.
Was sie jedoch nicht brauchte, war ihr Herz zu verlieren. Ausgerechnet an ihn.
Ihre freche Art hat mir sehr gut gefallen. Vor allem, dass sie sich nicht sofort hat unterbuttern ließ. Ebenso aber auch auf gleicher Augenhöhe mit Hollis stand.
Aber auch die Nebencharaktere, insbesondere Elodies beste Freundin, waren sehr schön ausgearbeitet und haben ihren Anteil an der Geschichte zu einem besonderen gemacht. Emotional sehr berührend.«
  15      0        – geschrieben von Mauritza
 
Kommentar vom 11. Januar 2021 um 14:32 Uhr (Schulnote 1):
» In " Park Avenue Player " begegnet Elodie Hollis bei einem Auffahrunfall, nur um ihn danach als Gesprächspartner ihres Vorstellungstermin erneut gegenüber zu stehen. Denn Hollis ist auf der Suche nach einer Nanny für seine kleine Nichte Hailey und Elodie ist nicht gewillt klein beizugeben, sondern möchte den Job auf jedenfall. Aber Hollis ist von der Aussicht, Elodie als Nanny einzustellen nicht begeistert und sträubt sich zunächst.
Das zwischen dem Geschäftsmann Hollis und der leicht chaotischen Elodie von ersten Moment an die Funken fliegen, macht es für beide nicht einfacher, denn beiden ist in der Vergangenheit das Herz gebrochen worden und sie möchten es nur ungern erneut in die Waagschale werfen.
Doch gegen die Anziehungskraft zwischen ihnen sind sie auf Dauer machtlos und so versuchen sie ihr gemeinsames Glück. Jedoch hat das Leben manchmal seltsame Zufälle parat.
Werden Elodie und Hollis mit dieser Herausforderung fertig und gibt es für beide eine gemeinsame Zukunft?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen.
Man darf mit Elodie und Hollis mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, ob es den beiden gelungen war, alles was zwischen ihnen stand zu beseitigen und ob es ein Happy End für beide gab, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 11. Januar 2021 um 7:56 Uhr (Schulnote 1):
» 4,5 Sterne

Liebe benötigt Mut und Vertrauen, alles andere ist ein fauler Kompromiss.

Zur Handlung:
Elodie kracht mit dem Auto des unterkühlten Hollis Lacroix zusammen. Zwischen den beiden brennt sofort die Luft. Nicht ahnend, dass Elodie einen Vorstellungstermin bei diesem Mann als Nanny hat, schenken sie sich nichts und ich amüsiere mich köstlich. Der Fortgang der Geschichte beschert mir eine geniale Unterhaltung.

Was für Charaktere:
Elodie Atlier will ihren prekären Nebenjob aufgeben und endlich einen richtigen ergattern. Sie hat mich sofort. Elodie ist selbstbewusst, halsstarrig, schlagfertig, frech, humorvoll, fürsorglich und herzensgut.

Hollis LaCroix ist Fondsmanager und hat einen Vogel. Einen Palmkakadu. Ein pfiffiges Kerlchen mit einer zuckersüßen Marotte. Was muss ich über diesen Piepmatz lachen. Hollis ist obendrein für seine elf Jahre alte Nichte verantwortlich, für die er händeringend ein Kindermädchen sucht.

Hailey ist ein wundervolles Mädchen, das in der Pubertät steckt. Sie bringt jede Menge Esprit in die Story und schenkt mir einige Lacher.

In den Nebenrollen brillieren Bree, die Stiefschwester von Elodies Ex-Mann und Addison, die Geschäftspartnerin von Hollis.

Die Entwicklung der Figuren ist eindrücklich und nachvollziehbar und die Dialoge sprühen vor Wortwitz, Charme und Lebendigkeit.

Was dieses Buch ausmacht:
Der Schreibstil ist spritzig, humorvoll, bildhaft und ich erliege augenblicklich Elodies Temperament und dem Schwung der Geschichte. Zwischen Hollis und Elodie explodiert ein wahres Sprühfunkengewitter und sie lassen es heftig in den Seiten prickeln. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Hollis und Elodie im Präteritum. Dazu gesellen sich gelungene kurze Rückblenden aus Hollis Vergangenheit.

Die wenigen expliziten Szenen sind aufregend und sinnlich geschrieben. Das Autorenduo schenkt mir eine Lockerheit in den Seiten, die süchtig macht. Doch dann wird es schwer und tiefgründig und es folgen Momente, die mich Schlucken lassen. Die Geschichte berührt mich und es passiert so viel, ohne das irgendetwas dabei überladen wirkt. Und obwohl ein flottes Tempo in der Geschichte liegt, nimmt sie sich für alles wesentlich ausreichend Zeit. Für mich dürfte dieses Buch gerne verfilmt werden und es wäre augenblicklich einer meiner Lieblingsfilme.

Was ich schade finde:
Leider legt das Autorenduo nur wert darauf, das die Frau verhütet, was bei Hollis Lebenswandel nicht empfehlenswert ist. Gut, sie lassen es offen, ob er sonst Kondome benutzt, aber weil ich es nicht erfahre, bin ich mit dieser Lösung nicht zufrieden. Hier hätte mir ein kurzer klärender Satz ausgereicht.

Mein Fazit:
„Park Avenue Player“ ist eine humorvolle feurige Lovestory, die jede Menge Tiefgang bietet. Keeland und Ward schenken mir fantastische Lesestunden, die ich von Herzen genieße. Leidenschaft, Romantik, Liebe, Humor und Tiefgründigkeit bilden die gelungene Grundlage für dieses Buch. Ich fliege nur so durch die Seiten. Es gibt nicht eine Minute, die mich langweilt, keine Längen und keine Hänger. Hier passt alles, bis auf die Winzigkeit des fehlenden Gummis. Die warmherzigen Charaktere erzielen alle eine Punktlandung bei mir. Was für ein tolles Buch. Ich vergesse schlagartig meinen Alltag und tauche tief in Elodies und Hollis Welt ein. Dabei fühle ich mich rundum wohl.

„Park Avenue Player“ erhält von mir 4,5 begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Wo keine halben Sterne möglich sind, runde ich auf.«
  13      0        – geschrieben von lesehungrig
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz