Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.826 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »charlotta205«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
In geheimer Mission
Verfasser: Mimi J. Poppersen (5)
Verlag: Eigenverlag (18445)
VÖ: 2. Dezember 2020
Genre: Frauenliteratur (1349) und Kriminalroman (7849)
Seiten: 288
Themen: Auftrag (1017), Detektive (1116)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »In geheimer Mission« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Januar 2021 um 12:49 Uhr (Schulnote 2):
» ein lustiger Cosy Krimi mit einem aktuellem Thema

Meine Meinung

Der Roman liest sich schnell und nimmt den Leser mit auf eine unglaubliche Geschichte. Das Thema ist sehr modern an die momentane Situation angepasst. Mimmi J. Popperson hat ihre Protagonisten ziemlich gut beschrieben, sodass man schnell entscheiden konnte, wer nett ist und wer nicht.

Die Geschichte beginnt mit einer Entführung oder vielleicht war es eine Entsorgung. Danach lernen wir Andrea und Conny und ihre Töchter kennen, und das sind alles ganz normale Menschen. Beide sind alleinerziehend und seit einigen Jahren sehr gut befreundet, genauso wie ihre Töchter.

Conny ist sehr selbstbewusst und spontan und hat auch einige kreative Ideen.

Andrea, ist nicht ganz so selbstbewusst. Sie denkt auch lieber etwas länger über einige Situationen nach. Und zu ihr gehört neben ihrer Tochter Lea auch noch der Mops Mopsi, der immer dabei ist.

Zu ihrem ersten Auftrag gehört Jan Denner, ein ausgesprochen sympathischer Charakter. Dazu kommen noch ein paar zwielichtige Gestalten, die eine ordentliche Portion Witz mit bringen.

Die Geschichte ist abwechslungsreich geschrieben und liest sich angenehm und schnell. Zum Schluss wurde es noch etwas turbulent, was für mich eher unnötig war. Gerne vergebe ich 4 Sterne Cosy Fans kann ich das Buch ans Herz legen.«
  8      0        – geschrieben von leseHuhn
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz