Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.393 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ceyda833«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
First Sin 2 - Die Erlösung
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,17 (97%)
1
83%
2
17%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 6 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »First Sin 2 - Die Erlösung« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. April 2021 um 13:50 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover ist wie beim ersten Teil unglaublich toll gestaltet, auch der Klappentext verspricht nicht zu viel.
Alle Protagonisten, auch neu hinzugekommene, sind einfach unglaublich bildhaft dargestellt.
Schon der erste Band war wirklich spannend und ich habe mit den Hufen gescharrt, endlich Band zwei lesen zu können. Ein abenteuerliche Reise, immer wieder zwischen Leben und Tod, wurde hier toll weitergeführt.
Erschreckende Wendungen, aussichtslose Situationen und immer wieder hat auch mich die Angst begleiet, sie alle könnten es nicht schaffen. Ein unerbittliches Schicksal lässt den Leser Verständnis für den Feind aufbringen und der bedingungslose Einsatz von Lara stärkt einen selbst darin, alles erreichen zu können wenn man nur den Mut, das Vertrauen und ein Band bedingungsloser Liebe zu spüren vermag. Der eiserne Wille, der einen Menschen über sich hinauswachsen lässt. All das sind die Themen, die die Autorin hier in ihrem flüssigen und empathischen Schreibstil in Worte gefasst hat. Ich hätte noch Stunden weiterlesen können. Das Schicksal von Lara und Nathan, ihrem Schutzengel wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Denn eine unaufgelöste Geschichte, die hier über Jahrhunderte dauerte vergleiche ich mit der Weitergabe der Schicksale von uns Menschen, die über Generationen nicht aufgelöst wurden und immer wieder weitergegeben werden, deren Ursprung aber nicht mehr nachvollziehbar ist. Umso erschreckender ist es wenn sie dann eines Tages wieder auftauchen und die Betroffenen sprachlos und still werden lassen.
Man merkt wieviel Herzblut in dieser Geschichte steckt und der Apell, nicht aufzugeben und für sein Ziel zu kämpfen, denn es lohnt sich immer eine "(Er)Lösung" zu finden.
Ich kann hier nur eine absolute Leseempfehlung geben, man sollte aber beide teile der reihe nach lesen.«
  13      0        – geschrieben von UlrikeBode
Kommentar vom 7. Februar 2021 um 14:33 Uhr:
» Licht gegen Dunkelheit

Band 2 der Schutzengel Dilogie. Solltet ihr den ersten Teil nicht kennen, WARNE ich hier vor einer SPOILERGEFAHR.

Nachdem Lauren sich von ihrem Schutzengel Nathan verabschieden musste, fühlt sie sich grausam, als ob ein wichtiger Teil von ihr selbst fehlt. Doch allzu lange mus sie nicht ausharren, denn ein weiterer Kampf gegen die Gefallen erwartet sie und auf dem Kampffeld begegnet sie ihm wieder.
Doch schon bald gerät Nathan in sehr große Gefahr, was Lauren fast zur Verzweiflung bringt. Kann ihre starke Verbindung helfen? Und das, während der Feind immer stärker wird?
Der Krieg gegen die Gefallenen scheint aussichtslos und ein zweites Manifest droht. Kann das Schicksal aufgehalten werden?

Meine Meinung:

Die Cover von Ellen Hunters Büchern liebe ich einfach jedes Mal wieder. Was für wunderschöne Farben mit so schönen Einzelheiten, einfach traumhaft schön. Ebenso wie die kleinen Illustrationen an den Kapitelanfängen, die das Ganze ein stückweit lebendiger machen.

Nachdem ich den ersten Teil der Dilogie geliebt habe, konnte ich es kaum erwarten Band zwei zu lesen und ich kann nur sagen, wow. Was für eine wahnsinnig geniale Story. Mehr begeistert könnte ich gar nicht sein. First Sin hat einfach alles, was mein Leserherz höher schlagen lässt.

Die besondere Bindung zwischen Lauren und ihrem Schutzengel Nathan ist so stark, dass man sie auch als Leser spüren kann. Die zwei sind so zauberhaft. Sie müssen einen so steinigen Weg gehen, so viele scheinbar unüberwindbare Hürden überqueren. Ob sie es schaffen? Dafür muss man die Geschichte lesen.
Man fiebert so sehr mit ihnen mit, gönnt ihnen jeden kleinsten Moment des Glückes, und leidet so viel mit ihnen.

Die Spannung zieht sich kontinuierlich durch die Geschichte. Immer wenn man glaubt, es kann kaum noch schlimmer werden, schafft es Ellen Hunter einen drauf zu setzten und man hängt fingernägelkauend an den Seiten. Gebannt fiebert man mit, was passieren wird, fragt sich wie das alles enden soll.

Zwischendrin gab es sogar Momente, wo ich feuchte Augen bekommen habe, weil es mich so berührt hat.

Immer wieder bin ich beeindruck was für eine fesselnde Atmosphäre die Autorin erschaffen hat. Als Leser fühlt man sich mitten drin im Geschehen und blendet die Realität komplett aus. Man steht selbst mitten im Kampf gegen Gefallene, und die Härchen im Nacken stellen sich auf. Ich liebe es einfach.

Lauren und Nathan sind zwei ganz wunderbare Protagonisten. Lauren wächst immer mehr über sich hinaus. Trotz all ihrer Ängste und Zweifel schafft sie es immer wieder ihre Stärke zu sammeln. Man muss sie einfach lieb haben.
Und Nathan… ach Nathan…. Wer so einen Schutzengel hat, kann sich nur beschützt und sicher fühlen. Der mutige Kämpfer, ein Krieger, der alles gibt. Gleichzeitig ist er aber auch so emotional und gefühlvoll. Ein Hauch von Melancholie umgibt ihn. Ich bin verliebt in diesen Schutzengel 

Aber auch Vargas hat es mir diesmal noch mehr angetan. Was für ein großartiger Charakter. Der Kommandant ist spannend und wahnsinnig interessant. Ein sehr starker Charakter, der immer versucht das Richtige zu tun und sich streng an die Regeln hält.

Fazit:

Wer First Sin nicht kennt, muss das unbedingt ändern, denn diese Geschichte muss man einfach gelesen haben. Eine wahnsinnig spannende Romantasy Story, mit vielen Emotionen, enormer Spannung und großartigen Charakteren. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, die ich jedem Fantasy Fan nur ans Herz legen kann. Daher ganz klar, eine absolute Leseempfehlung von mir.«
  20      0        – geschrieben von LoveBambaren
Kommentar vom 17. Januar 2021 um 10:25 Uhr (Schulnote 1):
» Schon den ersten Teil konnte ich nicht mehr aus der Hand legen, und habe mich schon riesig auf den zweiten gefreut. Ich war ab der ersten Seite voll in der Geschichte,
Sofort packt einen die Spannung wieder, man hofft und bangt ob alles gut geht. Ich habe mit Lauren gelitten, gebangt und gehofft.
Lauren und Nathan sind mir so ans Herz gewachsen, ihre außergewöhnliche, starke Bindung, die Liebe, die Hoffnung und die Angst. Werden die beiden den Kampf überstehen und die Engel retten ?
Ellen Hunter hat hier eine Mega Geschichte geschrieben, die Fantasievollen Wesen, und die Beschreibungen der Umgebung haben mich begeistert. Die Idee mit den Engeln die Hilfe brauchen ist wirklich richtig toll.
Ich bin kein Fantasy Leser, und doch schafft die Autorin es immer wieder mich mit ihren Büchern zu überzeugen.
Ich freue mich auf die weiteren Bücher der Autorin
Bitte unbedingt mit dem ersten Teil anfangen.
Spannend, packend, fantasievoll

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung! «
  9      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz