Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.848 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »vaaston54«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Der Elternkompass
Verfasser: Nicola Schmidt (9)
Verlag: Gräfe und Unzer (532)
VÖ: 2. Dezember 2020
Genre: Ratgeber (2708)
Seiten: 304 (Gebundene Version), 283 (Kindle-Version)
Themen: Eltern (476), Erziehung (100), Kinder (523), Studie (7)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Leider existiert für »Der Elternkompass« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. Januar 2021 um 19:17 Uhr:
» Erziehungsrichtlinien für Eltern und Großeltern
Dieses Werk basiert auf der Recherche von über 900 Studien zum Thema Erziehung. Es ist in die vier Bereiche Schwangerschaft, Babyzeit, Kleinkind- und Schulkindalter unterteilt, die, je nach Interessenlage, einzeln gelesen werden können. In abwechslungsreicher, leicht verständlicher Sprache macht die Autorin uns mit den neuesten, aber auch tradierten Erkenntnissen zu diesen Themenbereichen bekannt. Sie geht auch auf andere Kulturen ein. Dabei wird schon deutlich, welche Tendenzen sie bevorzugt, allerdings drängt sie ihre Meinung nicht auf, denn jede Familie muss entscheiden, was sie leisten kann ohne “durchzudrehen”. Das Werk ist sehr gut strukturiert. Merksätze am Rande des Textes fassen die Kernaussage zusammen. Fremdwörter werden erklärt, und in einem Anhang wird auf weiterführende Literatur verwiesen. Zusätzlich gibt es ein 39 Seiten umfassendes Quellenverzeichnis sowie ein alphabetisch geordnetes Register.
Mir, als Großmutter in spe, die ihre Kinder nie nach Ratgebern, sondern nach Gefühl und gesunden Menschenverstand erzogen hat, liefert dieses Werk viel an Selbstbestätigung, denn auch ich habe 1 Jahr lang voll gestillt, nachts teilweise jede Stunde. Dabei schlief das Baby neben mir oder auf mir. Das Sauberkeitstraining kann sehr wohl früh beginnen. Einschlafen und Durchschlafen des Kleinkindes geht am besten im großen Elternbett (es gibt extra große Familienbetten). Ich habe meine Kinder niemals schreien lassen. Unser täglich frisch gekochtes Essen haben unsere Kleinen geliebt.
Ganz neu und angsteinflößend war für mich die Erkenntnis der Epigenetiker, dass z. B. stressauslösende Erfahrungen unserer Vorfahren sich in ihren Codes eingeschrieben haben und weitervererbt werden. In den meisten deutschen Familien wurden solche Erfahrungen durch Hunger, Krieg, Flucht und Vertreibung allerdings gemacht!!!
Insgesamt ein informatives, lohnendes Werk für Alt und Jung.«
  7      0        – geschrieben von Ute54
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz