Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.772 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »CHEYENNE227«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Chicago Devils 5 - Für dich allein
Verfasser: Brenda Rothert (13)
Verlag: LYX (1322)
VÖ: 1. Dezember 2020
Genre: Romantische Literatur (24255)
Seiten: 206
Themen: Alkohol (103), Chicago (264), Eishockey (150), Entzug (19), Therapeuten (148), Verkehrsunfälle (555)
Reihe: Chicago Devils (7)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Chicago Devils 5 - Für dich allein« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Dezember 2020 um 15:56 Uhr (Schulnote 1):
» In " Chicago Devils - Für dich allein (Chicago-Devils-Reihe 5) " hat Eishockeyprofi Alexei unter Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut und muss nun dafür gerade stehen.
Entweder er unterzieht sich einer Entziehungskur oder er ist raus aus dem Profisport. Da Eishockey jedoch sein Leben ist, steht für Alexei fest, in die Entzugsklinik zu gehen.
Dort trifft er auf Dr. Graysen West und Alexei ist vom ersten Moment an von ihr begeistert. Doch hingegen seiner Erwartung, dass er sie um den Finger wickeln kann, um früher wieder aus der Klinik raus zu kommen, hinterschaut Graysen seine Absicht und lässt sich nicht darauf ein. Sondern hilft ihm dabei, sein altes Leben zu reflektieren, um danach erfolgreich trocken zu bleiben.
Zugleich muss sich Graysen jedoch mit den Gefühlen, die sie für Alexei entwickelt beschäftigen, denn einer gemeinsamen Zukunft steht mehr als nur ihre Arzt Patienten Beziehung im Weg.
Können beide mit ihrer Vergangenheit gemeinsam glücklich werden?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Graysen und Alexei mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, ob es Graysen und Alexei gelungen war in eine gemeinsame Zukunft zu blicken, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  9      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 4. Dezember 2020 um 22:39 Uhr (Schulnote 1):
» Bei diesem Buch fällt es mir recht schwer bei der Rezension objektiv zu bleiben, denn dieses Buch hat mich richtig stark getriggert. Genauso aufgewachsen wie Graysen hat mich die Thematik der Suchterkrankung ziemlich mitgenommen, und ich konnte jeden einzelnen Einwand von ihr sehr gut nachvollziehen. Alexeis Wandlung war eventuell ein wenig zu undramatisch dargestellt, jedoch ging es dabei um Graysen und ihre Gefühle, da stand Alexei mit seinem Befinden ein wenig im Hintergrund. Die Gefühlsebene ist sehr gut eingefangen und die Thematik gut aufbereitet. Dieses Buch kommt nahezu ohne Szenen aus , in denen Menschen sich gegenseitig entkleiden, das fand ich sehr angemessen und passend in das Thema integriert. Es geht weniger um Eishockey , nur am Rande auch gerade, wenn Alexeis Bruder involviert ist. Hier zeigt sich wieder , dass nur miteinander Reden, und für sich selber einstehen hilft. Schön ist auch beschrieben wie abhängig Menschen auch von Mitmenschen sein können, egal ob es um Schuld , oder eine Verurteilung des Lebensstils geht.
Wie gesagt, viele Leser könnten sich am Fehlen der dramatischen Sequenzen stören, wer in diesem Teufelskreis als Angehöriger jedoch einmal dringesteckt hat, der verkraftet es nicht, wenn Versprechen gebrochen werden oder Bedingungen nicht eingehalten werden. Irgendwann ist das Vertrauen am Ende. Schön zu sehen ist in diesem Buch wie Graysen sich da zwar vorsichtig aber dennoch recht sicher vorantastet und ihr Kindheitstrauma ein wenig überwinden kann. Der Liebe (und Alexeis starkem Willen)sei Dank.

Fazit: Eine ruhige, gefühlvolle Sportromanze mit einem Thema, dass alltäglich – und dennoch totgeschwiegen ist.«
  13      0        – geschrieben von mellidiezahnfee
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz