Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.001 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »INA94«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Emerick und die schlafende Wächterin
Verfasser: Tanja Heitmann (16)
Verlag: Piper (1924)
VÖ: 30. November 2020
Genre: Fantasy (12889) und Jugendliteratur (7373)
Seiten: 368
Themen: Assistenten (230), Koma (257), Magie (2560), Professor (356), Wächter (106)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Emerick und die schlafende Wächterin« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Januar 2021 um 20:47 Uhr:
» Klappentext

Für die junge Jasna ist Lastage House die Chance, ein neues Leben zu beginnen: Professor Leopold hat sie als Assistentin unter seine Fittiche genommen. Gemeinsam betreuen sie Kinder und Jugendliche, deren Leben aus den Fugen geraten ist. An einem von ihnen beißt Jasna sich allerdings die Zähne aus: Emerick ist nicht nur faszinierend, wie der Professor schwärmt, sondern sieht die Welt auf seine ganz eigene Weise. Als Jasnas Schützling, die kleine Lia, unerklärlicherweise ins Koma fällt, bietet Emerick seine Hilfe an. Damit beginnt die Jagd auf einen geheimnisvollen Schatten, und Jasna stellt fest, dass es in Lastage House nicht nur verrückt zugeht,



Meinung

Der Anfang war gruselig, dann hatte ich mich an das Setting gewöhnt. Die Geschichte an sich war spannend erzählt, aber etwas flach. Ich hätte mir mehr Informationen gewünscht. Das Ereignis der großen Flut wird als eine Tatsache in der Vergangenheit dargestellt und jetzt lebt man mit den Folgen. Wie es für die Einzelnen oder die Umwelt vorher ausgesehen hat oder wodurch diese Flut entstanden ist erfährt man als Leser nicht.
Die einzelnen Figuren waren interessant gezeichnet, vor allem der Professor hat es mir angetan.
Es ist ein Buch für Jugendliche, genauso gut können Erwachsene ihren Spaß beim Lesen finden.
Am Ende ist das Gefühl entstanden es wird irgendwann eine Fortsetzung geben.«
  7      0        – geschrieben von Petra Wiechmann
Kommentar vom 19. Januar 2021 um 11:07 Uhr (Schulnote 1):
» Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, doch die angekündigte Magie hat ein wenig auf sich warten lassen. Das soll jetzt nicht heißen, dass es mir nicht gefallen hat, nein, im Gegenteil, doch der Einstieg war ein wenig ungewöhnlich, als würde man sich an die Story herantasten. Aber nun zur Geschichte: Lastage House ist eine Art Psychoklinik für Kinder und Jugendliche, die nach Der Flut meist alles verloren haben und dort betreut werden. Seltsame Vorkommnisse bringen nun diese Bewohner komplett durcheinander und es gilt, herauszufinden, was die Kinder so in Aufruhr versetzt …

Mehr werde ich euch natürlich nicht verraten, das müsst ihr selbst entdecken. Mich hat die Story mit jeder Seite immer tiefer in ihren Bann gezogen. Das Rätsel, was es mit den Spähern auf sich hat, ist einfach zu spannend und hält einen bis zum Schluss in Atem. Generell haben mich die Idee und der Aufbau absolut überzeugt, ebenso wie die Figuren, die zwar ziemlich speziell, aber dafür umso liebenswürdiger sind.

Alles in allem ist dieses Buch ein abwechslungsreicher Jugendroman voll Action und Magie, der mit frechen Dialogen und manch gefühlvoller Szene ordentlich aufgepeppt wird. Klare Leseempfehlung.«
  11      0        – geschrieben von Martina Suhr
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz