Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.405 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ebby«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Endlich New York! 1 - Gefühlswirrwarr mit Doppelknoten
Verfasser: Janine Niggemeier (2)
Verlag: Books on Demand (3677)
VÖ: 15. April 2020
Genre: Jugendliteratur (7570) und Romantische Literatur (23453)
Seiten: 250
Themen: Dreiecksbeziehungen (288), Kennenlernen (407), Kollegen (365), New York City (1596), Schriftsteller (1267)
Reihe: Endlich New York! (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,67 (87%)
1
67%
2
0%
3
33%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Endlich New York! 1 - Gefühlswirrwarr mit Doppelknoten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. April 2021 um 23:07 Uhr (Schulnote 1):
» Ein toller Roman mit einem wunderschönen Buchcover!

Emma ist *Endlich New York! angekommen*, ihr Traum nimmt Gestalt an und sie genießt ihr neues Leben in vollen Zügen. Auch die Schmetterlinge im Bauch lassen nicht lange auf sich warten.

Zwei Männer, völlig verschieden, beide liebenswürdig und attraktiv, verdrehen ihr den Kopf, jeder auf seine Art. Beide sind ihr wichtig und sie muss sich entscheiden...

Es ist einfach ein Wohlfühlroman. Eine Geschichte die den Leser mit auf Reisen nimmt und zum Träumen einlädt, und genauso soll es sein!

Eine Geschichte wie ein warmer Sommerregen!«
  7      0        – geschrieben von Lorixx
Kommentar vom 21. März 2021 um 22:00 Uhr (Schulnote 3):
» Endlich New York - Gefühlswirrwarr mit Doppelknoten

Janine Niggemeier

Verlag BoD, 250 Seiten

Klappentext

Gerade noch schwärmt sie von einem Leben in New York, schon bietet sich ihr die Chance zur Erfüllung ihrer Träume. Hals über Kopf stürzt sich die lebenslustige Autorin Emms mitten ins Abenteuer. während beruflich alles runzulaufen scheint, wird ihre Gefühlswelt bald durcheinandergewirbelt, als sie unverhofft gleich zwei Männer kennenlernt, die Interesse an ihr zeigen. Einer der beiden ist auch noch Emmas Kollege, auf dem sie während einer Lesereise nach Austin und L.A. immer wieder trifft. Spätestens jetzt ist das Gefühlswirrwarr perfekt und die Entwirrung gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Meine Meinung

Die Geschichte wird aus der Sicht von Emma erzählt und beginnt chaotisch. Der Eindruck von Emma bleibt auch in der Geschichte präsent. Sie empfindet sich als selbstbewusst, ist aber eher schüchtern und unreif. Ihr Traum, ihr Buch in New York zu präsentieren, geht in Erfüllung, aber der Leser spürt nicht die Liebe zum Buch oder zum Schreiben. Fürs Schreiben hat sie keine Zeit oder es fehlen ihr die Ideen. Und die Präsentation übernimmt ihre amerikanische Freundin. Ihr deutscher Verlag hat ihr die Tür geöffnet zum amerikanischen Markt. Und in Amerika organisiert Megan vom Verlag alles. Emma muss nur noch erscheinen und vorlesen. Doof nur, wenn man sich da nicht auf die englische Sprache vorbereitet hat. Dann macht das halt die Freundin.

Emma ist unreif und chaotisch, das setzt sich auch in der Liebe fort. Ben oder Jake? Mir war in der ganzen Geschichte nie bewusst, dass Emma einen von beiden liebt. Aber zum Schluss entscheidet sie sich doch für die Liebe und nicht für die Freundschaft.

Das Einzige, was noch Spannung und Abwechslung in die Geschichte gebracht hat, war Michael, der doch sehr übergriffig wurde. Das Thema MeToo war gut ausgearbeitet.

Die Kapitel sind recht kurz, was aber keinen Einfluss auf den Lesefluss hat. Der Schreibstil ist markant und dadurch wurde mir der Lesefluss oft abgebremst. Einige Stellen könnten noch etwas ausgearbeitet werden, die Protagonisten bleiben sehr an der Oberfläche.

Endlich New York bekommt von mir 3 Sterne ⭐⭐⭐ weil mir die Geschichte noch unvollständig ist und ich eine spannende und gefühlvolle Lovestory erwartet habe.«
  15      2        – geschrieben von leseHuhn
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz