Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.504 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rene Ostermann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Frostmagie 1 - Ein Dämon zu Weihnachten
Verfasser: Jennifer J. Grimm (6)
Verlag: Eigenverlag (17871)
VÖ: 22. November 2020
Genre: Fantasy (12403), Kurzgeschichte (4293) und Romantische Literatur (21615)
Seiten: 78
Themen: Bann (17), Dämonen (1002), Magie (2462), Weihnachten (1750)
Reihe: Frostmagie (2)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,25 (95%)
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Frostmagie 1 - Ein Dämon zu Weihnachten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. November 2020 um 8:06 Uhr (Schulnote 1):
» Viviane muß husten, denn es staubt in der Kammer .

Ja sie muß aufräumen und auch einiges entsorgen, eigentlich müßte sie den Esoterik Laden schließen aber das kann sie nicht, nicht solange ihre Großmutter noch lebt.

Her in Frost Creek verirrt sich selten jemand in den Laden.

Gerade hat der Paketbote weder ein Paket gebracht und den Inhalt kann sie so wie er ist in die Tonne geben.

Ein Glasgefäß geht kaputt und Viviane schneidet sich, etwas Blut ist auf der Vase und nun hat sie einen Dämonen mit Namen Grhey im Haus.

Wie wird sie ihn wieder los oder soll er doch bleiben??«
  3      0        – geschrieben von elke1205
 
Kommentar vom 22. November 2020 um 12:43 Uhr (Schulnote 1):
» In " Frostmagie - Ein Dämon zu Weihnachten " ist Vivien alles andere als in Stimmung, um den alljährlichen Winterball in Frost Creek zu besuchen.
Denn sie muss das vollgestopfte und verstaubte Esoterik-Lädchen ihrer Großmutter ausmisten und am besten wieder zum laufen bekommen. Doch mit dem ganzen esoterischen Krempel, einschließlich den, nach ihrer Meinung stinkenden Räucherstäbchen, hat Vivien nichts am Hut.
Als dann plötzlich ein nackter Mann im Raum steht, der felsenfest behauptet, sie hätte ihn persönlich gerufen und ihn, den Dämon an sie gebunden, weiß Vivien nicht, ob sie lachen oder heulen soll.
Doch Grhey, wie der angebliche Dämon heißt, ist ein ansehnliches Exemplar von einem Mann oder doch Dämon?
Und während beide schauen, wie die die Bannung beheben können, knistert es heftig zwischen ihnen.
Können sie einen Weg finden um Grhey vom Bannfluch zu befreien und was wird aus ihnen als Pärchen?
Die Story hat mich gleich in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Vivien und ihrem Dämonen mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen und manche mitfühlende Momente.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich wissen wollte, ob es den beiden gelungen war, Grhey vom Bann zu lösen und ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

Ps: Frostmagie - Ein Dämon zu Weihnachten ist der Auftakt einer 14 teiligen Reihe, die alle in dem beschaulichen Örtchen Frost Creek spielen und von 14 verschiedenen Autorin geschrieben wurden.«
  14      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz