Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.568 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Test-LR«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Cassardim 2 - Jenseits der Schwarzen Treppe
Verfasser: Julia Dippel (7)
Verlag: Planet! (219)
VÖ: 21. November 2020
Genre: Fantasy (13546), Jugendliteratur (7648) und Romantische Literatur (23852)
Seiten: 432 (Gebundene Version), 425 (Kindle-Version)
Themen: Anschläge (583), Gefahr (1475), Intrigen (1315), Lügen (1178), Prinzen (600), Reisen (2347)
Reihe: Cassardim (2)
Erfolge: 1 × BILD-Bestseller Top 20 (Max: 20)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,05 (99%)
auf Basis von sieben Bloggern
1
86%
2
14%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,18 (96%)
1
91%
2
0%
3
9%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 11 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Cassardim 2 - Jenseits der Schwarzen Treppe« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (7)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Januar 2021 um 12:24 Uhr (Schulnote 1):
» Tolle Fortsetzung

Amaia ist als Goldene Erbin und Verlobte des Schattenprinzen den Fürsten des Reiches ein Dorn im Auge. Sie muss auf ihrer Reise zu allen Fürstentümern höfische Intrigen überleben aber auch Mordanschläge. In der schattenfeste, wo man Liebe als Schwäche ansieht, schwebt sie in großer Gefahr. Noár muss zum skrupellosen Prinzen werden, um sie zu schützen. Doch es ist nicht alles, wie es scheint und Amaias Herz wird auf eine harte Probe gestellt.

Meine Meinung
Auf diese Fortsetzung habe ich schon gewartet. Der Anfang ließ sich ein kleines bisschen lahm an, aber dann wurde es richtig spannend. Durch den angenehm unkomplizierten Schreibstil war es auch leicht und flüssig zu lesen. Es gab keine Unklarheiten im Text. In der Geschichte war ich schnell drinnen, konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Zunächst natürlich in Amaia, die Goldene Erbin, der man den Anspruch streitig machen wollte, Bzw. die nicht von jedem anerkannt wurde. Und die damit leben musste, dass der Mann den sie liebte, skrupellos mit ihr umging. Auf jeden Fall, wenn jemand in der Nähe war. Und natürlich ich ihren Verlobten, der dies tun musste, weil es nicht anders ging. Doch wie das Ganze dann ausging, das muss der geneigte Leser selbst lesen. Auf jeden Fall war dieses Buch – fast – von Anfang an spannend. Es hat mir gefallen, mich gefesselt und sehr gut unterhalten. Ich bin auf den nächsten Band gespannt, der – jedenfalls nehme ich das an – noch kommen wird. Darauf freue ich mich heute schon. Von mir daher eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.«
  14      0        – geschrieben von Lerchie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz