Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.518 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »elli37«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Lancroft-Abbey-Reihe 6 - Die perfekte Braut
Verfasser: Sophia Farago (13)
Verlag: Edel (427)
VÖ: 13. November 2020
Genre: Historischer Roman (4527) und Romantische Literatur (21638)
Seiten: 348
Themen: 19. Jahrhundert (1352), Adel (388), England (1274), Grafen (242), Regency-Ära (210), Scharaden / Vorgetäuschte Beziehungen (151), Verlobung (161), Wiener Kongress (5)
Reihe: Die Lancroft-Abbey-Reihe (6)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Bertram, der achte Viscount Panswick, kehrt nach sieben Jahren in Preußen nach England zurück, um die Verwaltung von Lancroft Abbey zu übernehmen. Da er bisher kein Glück in der Liebe hatte, bittet er seine Angehörigen ihm passend Bräute vorzustellen.
Eliza, die als Dreizehnjährige ihren Vater und Bertram zum Wiener Kongress begleitet hatte, ist seit sieben Jahren heimlich in den Viscount verliebt. Da niemand daran denkt, sie als perfekte Braut ins Rennen zu schicken, muss sie selbst tätig werden. Die beiden kommen sich näher, auch wenn gewisse Umstände Eliza dazu verleiten, Bertram vorzugaukeln, sie sei verlobt. Bis eines Tages der erfundene Verlobte vor der Tür steht…
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. November 2020 um 14:49 Uhr (Schulnote 1):
» Ein verzwickter sechster Band

Wir sehen alle liebgewonnenen Mitglieder der Familie Barnett in diesem Buch wieder. Der achte Viscount Panswick, Sohn der Viscountess, Bertram, kehrt nach langen Jahren nach Lancroft Abbey zurück. Er will sich jetzt der Verwaltung widmen und eine Braut suchen. Darum bittet er seine Mutter und Schwestern passende Mädchen auszusuchen. Doch er hat auch Bedingungen: Sie dürfen keiner seiner Verflossenen ähneln, keine Herzogstöchter sein, keine blonden Locken und keine vergissmeinnichtblaue Augen haben.
Eliza die er als dreizehnjährige zuletzt gesehen hatte, ist seit dem Wiener Kongress heimlich in Bertram verliebt. Doch sie ist eine Herzogstochter, außerdem auch noch blond und blauäugig. Niemand nimmt sie als perfekte Braut ernst weshalb sie auch niemand ins Rennen schickt. Doch kommen die beiden sich näher. Aber Eliza hat Bertram einen Verlobten vorgegaukelt. Und dann taucht dieser tatsächlich eines Tages auf.

Meine Meinung
Ich liebe die Lancroft Abbey Reihe von Sophia Farago. Sie ist historisch und humorvoll. Wie immer war ich in dieser Geschichte wieder schnell drinnen, und konnte mich mit den Protagonisten anfreunden, mich in sie hineinversetzen. In Bertram, der bedingt durch Enttäuschungen keine Herzogstochter etc. ehelichen will. Eliza ist eine Herzogstochter und sieht sich gezwungen, Bertram etwas vorzumachen. In Davina die ein Geheimnis hat, das nicht bekannt werden darf, wie sie betont. In Lucille, die sehr bestimmt auftritt und in das schüchterne Häschen Heather die Bertram mit ihrer Herkunft überrascht. Doch welche ist die Richtige für ihn? Das soll der geneigte Leser selbst lesen. Er soll durch das Lesen erfahren, welche der drei Damen mit ihm vor den Altar treten darf. Die Geschichte war wieder sehr spannend geschrieben. Es gab einige humorvolle Szenen, die mich zum Lachen brachten. Ich denke da an Gretna Green. Nein ich habe damit nichts verraten, bzw. nicht viel. Das wird der Leser feststellen. Mir hat dieses Buch – wie alle von Sophia Farago – wieder super gefallen, denn es hat mich gefesselt und mich auch gut unterhalten. Ich kann es weiterempfehlen und nicht nur diesen sechsten Band, sondern die ganze Reihe. Von mir daher wieder die volle Bewertungszahl.
Band 1: Der Heiratsplan
Band 2: Verlobung wider Willen
Band 3: Die stürmische Braut
Band 4: Küsse am Wiener Kongress
Band 5: Ein Dandy in Nöten
Band 6: Die perfekte Braut«
  10      0        – geschrieben von Lerchie
Kommentar vom 19. November 2020 um 16:05 Uhr:
» Die perfekte Braut ist der 6. und somit letzte Band der Lancroft Abbey Reihe der Autorin Sophia Farago. In diesem Band Band sucht Bertram nach der perfekten Braut und seine Familie soll ihm dabei helfen. Er hat genaue Vorstellungen wie seine Braut nicht sein soll, keine Herzogstochter, nicht blond und auf keine Fall vergissmeinnichtblaue Augen. Dies trifft alles auf Eliza zu, die ihn seit Kindertagen liebt. Keiner denkt daran sie ins Rennen zu schicken und so sieht sie sich alleine bei der Aufgabe, sich gegen ihre drei Konkurrentinnen durchzusetzen.

Die Geschichte wird auf leichte Weise erzählt und lässt das damalige Zeitgeschehen und seine Moralvorstellungen lebendig werden. Die unterschiedlichen Perspektiven aus denen erzählt wird lassen die Szenen sehr anschaulich werden. Die Konstellationen die sich zum Ende ergeben lassen sich schon rasch erkennen, wobei es noch einige Überraschungen gibt. Das Auftreten der Charaktere aus den Vorbänden hat mir gut gefallen und der Schluss war zwar vorhersehbar, er wurde jedoch auf gute Weise eingeleitet. Insgesamt ein schöner Finalband rund um die Familie Barnett.«
  13      0        – geschrieben von manu63
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz