Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.747 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mahir365«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Planspiel Beta-Atlantis 2 - Quicksilver
Verfasser: Hedy Loewe (7)
Verlag: Books on Demand (3809) und Eigenverlag (20235)
VÖ: 28. Oktober 2020
Genre: Fantasy (13719)
Seiten: 332 (Taschenbuch-Version), 345 (Kindle-Version)
Themen: Allianzen (63), Betrug (163), Geheimnisse (4739), Generäle (46), Gewalt (464), Mord (6690), Piraten (351), Stürme (166)
Reihe: Planspiel Beta-Atlantis (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Planspiel Beta-Atlantis 2 - Quicksilver« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Juli 2021 um 16:25 Uhr (Schulnote 2):
» Beziehungsgeflechte

Klappentext:
Drei mächtige Intriganten – gesteuert von Habgier und Ehrgeiz – über­ziehen die Welt der Wasser­wesen auf Beta-Atlantis mit Gewalt, Betrug und Mord. Gehen die rätsel­haften Stürme, die einer der großen Unter­wasser­städte der Wasser­wesen Tod und Ver­derben brach­ten, auch auf ihre Rech­nung? Wäh­rend Viverrin bei seinem Volk in arge Bedräng­nis gerät, weil er Juniya ein großes Geheim­nis offen­bart hat, ent­kommt Captain Skye nur knapp den nieder­trächti­gen Plänen des Gene­rals. Als Frei­beuter auf sich allein gestellt, macht er sich auf die Suche nach Juniya. Sie ist dem berüch­tigten Händ­ler­könig Vadim Smalov in die Hände gefal­len und kämpft um ihr Über­leben. Unter­stüt­zung bekom­men die beiden von einer uner­warte­ten Allianz, doch die Hilfe fordert ihren Preis … Ent­fesselte Natur­gewal­ten und eine neue, fantas­tische Unter­wasser­welt bilden das Setting für dieses span­nende und mehr als unge­wöhnliche Aben­teuer.

Rezension:
Während Skye und seine Crew zu Piraten werden, kristal­lisie­ren sich mehrere Par­teien heraus, die ihre eigenen Ziele ver­folgen. Diese betrach­ten das Ganze nicht mehr als Rollen­spiel. Alles scheint aus dem Ruder zu laufen, zumal es immer mehr reale Opfer gibt. Kön­nen sich heraus­bil­dende Allian­zen auf pri­vater Ebene das Schlimmste ver­hindern?
Im 2. Band seiner Trilogie, die sich einer Einordnung in klas­sische Genres ent­zieht, geht Hedy Loewe stärker auf die Charak­tere ein. Kriti­sierte ich in meiner Rezen­sion zu Band 1 („Die Jagd beginnt“) noch, dass dort im Klappen­text Ver­gangen­heiten der beiden Prota­gonis­ten Skye und Juniya erwähnt werden (Wissen­schaft­lerin und Ex-Soldat), von denen im Buch selbst keine Rede war, werden genau diese Aspekte der Per­sönlich­keiten jetzt näher, wenn auch weiter­hin eher am Rande the­mati­siert.
Auch wenn der Leser mittlerweile einen viel weitergehen­den Ein­blick in die Zusam­men­hänge bekommt, bleiben die Moti­vationen ver­schie­dener ‚Stören­friede‘ weiter­hin unklar. Der Action-Level steigt deut­lich an. Von einem klas­sischen ruhigen Mittel­teil einer Tri­logie kann man also defini­tiv nicht sprechen. Die Rich­tung, in der sich die Geschichte weiter­ent­wickelt, ist auch am Ende dieses Bandes noch nicht abzu­sehen.
Die Anzahl der Charaktere, zwischen denen die Autorin den Erzähl­fokus hin und her wech­seln lässt, nimmt sogar noch zu. So wird der Leser immer tiefer in die kom­plexe Hand­lung hinein­ge­zogen. Auf den Abschluss der Tri­logie, der hoffent­lich alle Fragen beant­worten wird, darf man sehr gespannt sein.

Fazit:
Die ungewöhnliche Kombination aus Seefahrerabenteuer, Fantasy und SciFi ent­wickelt sich im Mittel­teil der Tri­logie immer interes­santer.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.«
  14      0        – geschrieben von Frank1
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz