Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.318 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »DAMLA38«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Tales Inside 1 - 764
Verfasser: Jorina C. Havet (1)
Verlag: Eigenverlag (17481)
VÖ: 2020
Genre: Dystopie (648)
Seiten: 351 (Taschenbuch-Version), 353 (Kindle-Version)
Themen: Bunker (47), Künstliche Intelligenzen (115), Strahlung (18)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Tales Inside 1 - 764« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. Oktober 2020 um 9:22 Uhr (Schulnote 2):
» Packender Roman aus einer düsteren Bunkeranlage, in der die Menschen nur noch Nummern sind

In diesem Buch entführt uns die Autorin Jorina C. Havet in eine düstere Bunkeranlage, die von einer künstlichen Intelligenz gesteuert wird und in der die Menschen nur noch Nummern sind.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Frau mit der Nummer 764, die eigentlich als Security ausgebildet wurde, bevor man sie nach einem Vorfall zu den Reaktortechnikern strafversetzt hat. Da hier die Lebenserwartung nicht besonders hoch ist, versucht sie verzweifelt, in ihre alte Kaste zurückzukommen. Nach einigen besorgniserregenden Störfällen wird dieses Vorhaben schnell zum Rennen gegen die Zeit.

Das Buch basiert auf einem Real Life Experience, einem Rollenspiel für Veranstaltungen und Firmen, an dem die Autorin als Spieldesignerin mitgewirkt hat. Aus der Grundidee des Spieles entwickelt sie nun eine packende und gut aufgebaute Geschichte, die auch ohne Vorkenntnisse aus diesem Spiel problemlos funktioniert. Zugleich erschafft sie dabei eine düstere Welt voller Rätsel und Gefahren, die reichlich Potential für weitere Geschichten andeutet. Obwohl die Protagonisten hier nur als Nummern auftreten, sind sie durchgehend gut gezeichnet. Man muss aber schon sehr aufmerksam lesen, um bei den Nummern nicht durcheinander zu kommen.

Wer auf spannendes Dystopien steht, wird hier gut bedient und unterhalten. Mein Interesse an weiteren Geschichten aus diesem Serienkosmos ist auf jeden Fall geweckt.«
  13      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz