Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.356 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »NathalieDidier«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Schwarz
Verfasser: Marc Mrosk (1)
Verlag: Talawah (28)
VÖ: 30. Januar 2020
Genre: Kriminalroman (7613)
Seiten: 112
Themen: Leichen (2089), Mord (5901), Polizei (737), Serienmörder (925), Verleger (27), Verschwinden (1880), Zeugen (347)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Schwarz« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. Oktober 2020 um 9:21 Uhr (Schulnote 3):
» Ungewöhnlicher Kriminalroman mit undurchschaubaren Protagonisten und verzwickter Geschichte

Ein Autor, der das Verschwinden seiner Freundin literarisch zu verarbeiten versucht. Eine Verlegerin, die ihren treulosen Mann ermordet und nun seine Leiche entsorgen muss. Und ein alternder Kommissar, der einen Serienmörder und ein Mädchen aus seiner Vergangenheit sucht.

Aus diesen drei Erzählsträngen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, entwickelt der Autor Marc Mrosk einen eher ungewöhnlichen Kriminalroman mit Mystery-Elementen und einer ordentlichen Prise an schwarzem Humor. Dabei greifen die Stränge im Verlauf der doch ziemlich verzwickten Geschichte immer stärker ineinander, bis am Ende eine überraschende Lösung präsentiert wird, die allerdings auch noch reichlich Interpretationsspielraum lässt und mich daher etwas unbefriedigt zurückgelassen hat.

Sympathieträger sucht man in dieser düsteren Geschichte vergebens, die Protagonisten bleiben bis zum Schluss ziemlich undurchschaubar und teilweise sogar etwas widersprüchlich. Die bildhaften Beschreibungen lassen das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen und gehören auf jeden Fall zu den positiven Aspekten des Buches, dessen Gesamturteil bei mir am Ende aber dennoch zwiespältig ausfällt.«
  12      1        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz