Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.345 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rafael Kuhlmann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Lisdor Academy 1 - Erben der Verbannten
Verfasser: Lara Kessing (16)
Verlag: Eigenverlag (19479)
VÖ: 4. Oktober 2020
Genre: Fantasy (13277), Jugendliteratur (7554) und Romantische Literatur (23376)
Seiten: 221
Themen: Akademie (274), Elemente (49), Mädchen (2816), Schule (1051), Schüler (231)
Reihe: Lisdor Academy (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,07 (79%)
1
42%
2
26%
3
24%
4
4%
5
0%
6
4%
Errechnet auf Basis von 96 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Lisdor Academy 1 - Erben der Verbannten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. Mai 2021 um 16:51 Uhr (Schulnote 1):
» Vivienne erfährt von Ihren Eltern, dass sie über besondere Kräfte verfügt, die für eine lange Zeit blockiert waren, weil ihre Eltern gemeinsam mit anderen diese Kräfte für einen Zweck eingesetzt haben, der von der Gemeinschaft verurteilt wurde. Deshalb wurden ihre Familien verbannt.

Nun soll Vivienne die Lisdor Academy als Schülerin besuchen, um ihre Kräfte zu trainieren. Dabei lastet eine besondere Aufgabe auf ihr. sie soll beweisen, dass die Kinder der Verbannten mit ihren Kräften gut umgehen können und den damit den Weg für andere Kinder von Verbannten bereiten.

Diese spannende Geschichte rund um Vivienne und andere Schüler der Lisdor Academy ist echte Fantasy. Das Mädchen begegnet Freund und Feind und hat viele Fragen, für die sie eine Antwort sucht und seltsame Erlebnisse, über die sich nicht einfach so reden kann. Die Autorin schafft es eindrucksvoll, eine ganz neue Schulwelt zu erschaffen und den Leser darin zu bestärken, selbst mit zu puzzeln. Als Einstieg in eine Serie gedacht, bringt dieses Buch viele Fragen, die nicht alle gelöst werden, was allerdings am Ende nicht wirklich stört. Die Charaktere sind gut entwickelt und der Schreibstil ist flüssig und bunt. Die besondere Situation der Kinder untereinander in einer besonderen Schule und ihren ungewöhnlichen Alltag beschreibt Lara Kessing nachvollziehbar. Auch die Spannung bewerte ich als sehr gut, ein Jugendbuch, dass auch für Erwachsene mit Fantasie geeignet ist. Ich freue mich auf die Fortsetzung, die bereits erhältlich ist und gebe 5 Sterne.«
  10      0        – geschrieben von Gabriele Marina Jabs
Kommentar vom 17. Januar 2021 um 12:31 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe die Bücher der Autorin und war sehr gespannt auf Lisdor Academy! Ich wurde auch hier nicht enttäuscht!

Das Cover ist traumhaft schön, mystisch, geheimnisvoll, perfekt zum Buch und ein absoluter Eyecatcher!

Der Schreibstil ist flüssig, modern und sehr bildlich. Lara hat eine wahnsinns Art und Weise, ein buntes Kopfkino zu zaubern! Jedesmal habe ich wieder das Gefühl mitten in ihren Geschichten zu stehen und sie selbst mitzuerleben. Alles ist wahnsinnig bildlich und detailliert beschrieben, dass man es wirklich vor sich sieht, hört, riecht, fühlt. Dabei aber so gesetzt, dass es nie langatmig und überflüssig wäre. Es rundet die Geschichte einfach perfekt ab.

Die Geschichte selbst ist eine wunderbare Mischung aus Magie, Spannung, Emotionen, Humor - ja sogar ein klein wenig Krimi.
Die Idee, die Geschichte um die Elemte aufzubauen, fand ich absolut gelungen und mal was ganz anderes, so hab ich noch keine Elementegeschichte gelesen. Sie gut durchdacht, sehr komplex, aber man kann ihr problemlos folgen, ist durchgehend spannend und steigert sich diesbezüglich noch, hat überraschende Wendungen und ist zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar. Man fiebert mit den Charakteren mit, stellt Vermutungen an, verwirft sie und rätselt weiter, genau das liebe ich so an der Geschichte.
Dazu kommt eine angenehme Tiefe, Themen wie - Freundschaft, Vertrauen, Intrigen, Misstrauen, Wut und wer ist Freund und wer ist Feind, was ist Gut, was ist Böse und ist alles wirklich so, wie man denkt - machen das Buch, soweit es bei Fantasy immer geht, absolut authentisch und lebendig!
Was mir auch gefiel, war der Handlungsstrang, wenn auch nur als Nebenstrang, zu Chatassy.

Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, haben eine tolle Tiefe! Vivienne war mir von Anfang an sympathisch.
Was mir gefiel, dass einige auch lange undurchsichtig blieben. Gerade hier hat sich das Freund oder Feindbild gut abgezeichnet. Von sympathisch bis unsympathisch ist hier alles vertreten und sie sind absolut authentisch und lebendig. Mir gefielen aber auch die Nebencharaktere und auch die magischen Wesen sehr, sie runden die Geschichte zusätzlich ab und färben sie bunt.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf Band 2, mag ich diesen kleinen fiesen Cliffhanger doch nicht 😉«
  11      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz