Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.359 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »elspe565«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das wunderbare Weihnachtshotel
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,20 (96%)
auf Basis von fünf Bloggern
1
80%
2
20%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das wunderbare Weihnachtshotel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (6)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. Oktober 2020 um 18:31 Uhr (Schulnote 2):
» Haley Hanson ist erfolgreich in der Werbebranche tätig und arbeitet ehrgeizig auf ihr großes Ziel, Partnerin in der Firma zu werden, hin. Dazu fehlt ihr nur noch der Werbeetat einer bekannten Spielzeugfirma.
Doch ihr Chef ist der Meinung, dass Haley das Gefühl für Weihnachten abhandengekommen ist und schickt sie deshalb in ein Christmas Camp in einem kleinen Berghotel.
Haley ist in der Tat ein Weihnachtsmuffel und fliegt mit ihren Eltern normalerweise über Weihnachten in die Karibik, wo die Eltern die Sonne genießen und sie üblicherweise arbeitet.
Doch nun muss sie sich eine Woche an allen Aktivitäten des Camps beteiligen, damit sie das Zertifikat bekommt, das ihr Chef verlangt.
Und dann ist da noch Jeff, der Sohn des Hotelbesitzers, der Haleys Herz zum Klopfen bringt. Wird der Zauber der Weihnacht auch Haleys Herz erreichen?

Ich muss zugeben, ich hatte anfangs leichte Probleme, Haley zu mögen. Sie war mir zu ehrgeizig in ihrem Beruf und hat dabei offenbar kaum einen Blick für die Dinge um sie herum. So nimmt sie anfangs die schöne Atmosphäre des Hotels und die sympathischen Menschen dort kaum wahr. Sie hat nur ihre Arbeit im Kopf, sitzt mehr vor ihrem Laptop als sich mit den Menschen zu beschäftigen und möchte eigentlich nur alle Aufgaben so schnell wie möglich erfüllen, damit sie wieder abreisen kann.
Aber daraus wird nichts. Ben, sein Sohn Jeff und Küchenfee Laura geben die Regeln vor. So müssen tagsüber Handys und Laptops abgegeben werden und alle Teilnehmer des Camps erfüllen gemeinsam die Aktivitäten. So wird Haley gezwungen, sich dem Thema Weihnachten, Traditionen und Bräuche zu nähern und sich auch damit zu beschäftigen.
Das sorgt anfangs für einige amüsante Momente, denn Haley fühlt sich so gar nicht wohl und dann beschließt auch noch der Haushund Max, dass Haley nun seine neue Freundin ist. Das war wirklich charmant dargestellt.
Aber dann beginnt Haley allmählich ihr Umfeld wahrzunehmen und sie macht eine schöne Entwicklung und Veränderung durch.

Richtig gut gefallen hat mir die Umsetzung des Themas Weihnachten. Die Beschreibung des weihnachtlich geschmückten Hotels und der verschneiten Umgebung war schön bildhaft und stimmungsvoll dargestellt. Aber auch die Aktivitäten rund um das Thema sind liebevoll ausgewählt und laden teilweise auch zum Nachmachen oder Begründen eigener Familientraditionen ein. Die gesamte Stimmung ist sehr weihnachtlich und heimelig, wozu auch kulinarische Genüsse beitragen.
Die Charaktere sind alle sehr liebevoll gezeichnet und sympathisch. Die Teilnehmer des Camps sind aus unterschiedlichen Gründen dort und bereichern die Handlung mit ihren Geschichten.
Die Liebesgeschichte zwischen Hailey und Jeff entwickelt sich zart und langsam und droht zu scheitern, als Jeff Haileys geschäftliche Aktivitäten mit seinem Vater falsch deutet.

Der Ausflug ins Christmas Camp hat sich gelohnt, denn diese warmherzige und liebevolle Geschichte vermittelt nicht nur viel Weihnachtsfeeling sondern auch schöne Botschaften.
Wer Weihnachtsbücher mag, wird hier den Zauber der Weihnacht finden und genießen!


Fazit: 4 von 5 Sternen«
  19      0        – geschrieben von Fanti2412
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz