Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.327 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hans-Jürgen Pilz«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Ada 2 - Die vergessenen Orte
Verfasser: Miriam Rademacher (23)
Verlag: Sternensand (128)
VÖ: 9. Oktober 2020
Genre: Fantasy (12226)
Seiten: 314 (Taschenbuch-Version), 316 (Kindle-Version)
Themen: Professor (335), Projekte (73), Studenten (1004)
Reihe: Ada (Miriam Rademacher) (2)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Oktober 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Was erforscht der seltsame Professor Ingress, wenn er in seinem dunklen Büro sitzt und durch eine Plexiglasscheibe starrt? Richard Blunt, ein junger Student, ahnt nicht, welche Gefahren auf ihn lauern, als er Teil des Forschungsprojektes Zerberus wird. Jahrzehnte später wandeln Ada und ihre Freunde auf Richards Spuren und erfahren so die ganze grässliche Geschichte des Schrathauses.
Quelle: Sternensand
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Oktober 2020 um 20:45 Uhr (Schulnote 2):
» Meine Meinung:
Sehr spannender 2. Band der ADA-Reihe. Die Geschichte konnte mich sofort in den Bann ziehen. Sehr spannend war für mich, wie die Autorin die beiden Stränge aufgebaut hat. Die Stränge sind sehr übersichtlich gestaltet und haben immer wieder Berührungspunkte zueinander. Sehr gelungen ist meiner Meinung nach auch die Integration der Ereignisse aus dem 1. Band. Sehr interessant war für mich vor allem der Vergangenheitsstrang. In diesem Strang konnte ich sehr viele Fragen die im ersten Band aufgeworfen wurden beantwortet bekommen. Ich fand auch die neu hinzugekommenen Protagonisten sehr interessant. Die Autorin hat mit ihrem Mix aus schon bekannten und neuen Protas der Story einen Booster verpasst. Die Entwicklung der Protagonisten aus dem ersten Band fand ich sehr gelungen. Ganz besonders Valerie hat sich gemausert. Sie wurde zu einer Kämpferin, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Der Aufbau der Story gefällt mir sehr gut. Er ist von Beginn an sehr spannend. Der Mix aus Action und ruhigeren Szenen fand ich sehr gelungen. Die Autorin hat mich immer wieder mit Szenen und Gegebenheiten überrascht. Der Abschluss fand ich sehr gut. Er schließt die Geschichte sehr schön ab und öffnet gleichzeitig den Weg zum nächsten Band.

Mein Fazit:
Wundervoller 2. Band. Er hat mich sofort gefangen genommen. Ich fand es toll wie die Zusammenhänge immer klarer geworden sind. Die Protas haben es auch in diesem Band in sich und zeigen immer neue Facetten ihrer Persönlichkeit.«
  9      0        – geschrieben von thora01
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz