Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.516 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »pepe781«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
Malamander - Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea
Verfasser: Thomas Taylor (1)
Verlag: Hanser (512)
VÖ: 17. August 2020
Genre: Kinderbuch (4840)
Seiten: 288
Themen: Eltern (472), Geheimnisse (4352), Kleinstadt (755), Küste (161), Mädchen (2600), Ungeheuer (62)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Malamander - Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. November 2020 um 13:00 Uhr (Schulnote 1):
» Voller Abenteuer und Geheimnisse

In Eerie-on-Sea arbeitet der 12jährige Herbie Lemon als Sachenfinder des Grand Nautilus Hotel. Da bricht Violet in seine wohlgeordnete Welt ein, die unbedingt den Malamander finden will. Denn über ihn erhofft sie sich, ihre seit 12 Jahren verschollenen Eltern wiederzufinden. Der Malamander allerdings ist eine Legende, die aus dem verschlafenen Badeort etwas ganz Besonderes macht, man weiß nicht wirklich, ob es ihn gibt.

Die Zutaten für dieses Buch sind ganz besonders fantasievoll: ein Baby, das vor 12 Jahren im Hotel verlassen wurde, ein weiteres Kind, das vor 12 Jahren in einer Zitronenkiste an Land gespült wurde, eine Piratenlegende und ein Schiffswrack im Meer, dazu die Geschichte um den Malamander, zudem noch recht viele skurrile Figuren. Die Protagonisten dieses Buches, Herbie und Violet, tragen jeder ein großes Geheimnis mit sich herum, sie sind vom Temperament aber sehr unterschiedlich: Während Violet wild entschlossen ihr Ziel verfolgt und dabei auch nicht zimperlich ist, zaudert Herbie eher und scheut vor Gefahren zurück. Bei all den Geschehnissen ist der Leser schnell gefangen von der Geschichte, sie ist so voller Abenteuer und Geheimnisse (und ja, auch ein bisschen Grusel...). Da am Ende des Buches noch viel Geheimnis übrig bleibt, freut man sich schon auf den Folgeband und das Wiedersehen mit den beiden und ihren Abenteuern – und die besondere Atmosphäre, die die Geschichte mit sich bringt.

Dieses Kinderbuch empfehle ich sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.«
  9      0        – geschrieben von Gisel
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz