Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.311 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ingo Burmeister«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Langeooger Schampus
Verfasser: Marc Freund (4)
Verlag: Klarant (680)
VÖ: 5. Oktober 2020
Genre: Kriminalroman (7594)
Seiten: 200 (Taschenbuch-Version), 172 (Kindle-Version)
Themen: Inseln (1720), Kommissare (2002), Leichen (2084), Mord (5887), Nachricht (140), Nordsee (320), Ostfriesland (554), Partys (408), Verschwinden (1870)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Oktober 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Die neuen Langeooger Inselkommissare Gerret Kolbe und Rieke Voss haben ihren ersten grausigen Mordfall zu lösen. Die Spur führt zu ausschweifenden Partys auf der ostfriesischen Insel, bei denen der Schampus in Strömen fließt... Doch zunächst beginnt der Fall mit einer Vermisstenmeldung: Kurz vor der geplanten Abreise stellt der Langeoog-Urlauber Hajo Scholten schockiert fest, dass seine Frau Marianne und der zehnjährige Sohn Marten plötzlich spurlos verschwunden sind. Die handschriftliche Notiz »Es tut mir leid« ist alles, was ihm bleibt. Die Kommissare Gerret Kolbe und Rieke Voss sind sich schnell sicher, dass etwas Furchtbares geschehen sein muss. Und tatsächlich lässt ein Leichenfund nicht lange auf sich warten. Die Ermittlungen führen zu einem geheimnisvollen Waldhaus. Offenbar nahm Marianne Scholten hier abends an dekadenten Partys teil, bei denen die attraktive junge Frau sich nur »Mary Ann« nannte. Hat einer der Partygäste im Champagner-Rausch die Kontrolle verloren? Oder steckt in Wirklichkeit etwas ganz anderes dahinter? Auch Hajo Scholten selbst macht sich nämlich durch widersprüchliche Angaben verdächtig. Irgendetwas ist auf der idyllischen Nordseeinsel völlig aus dem Ruder gelaufen...
Lesermeinungen (0)     Leseprobe     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN VON BLOGGERN
»Langeooger Schampus« wurde von zwei uns bekannten Bloggern in deren Blogs bewertet. Die hier aufgeführten Links führen zu den Rezensionen in den jeweiligen Blogs und öffnen sich in neuen Tabs oder Fenstern.
Steffis bunte Lesezeit 5 von 5 100 Punkte
Zitat:»Für mich ein spannender und unterhaltsamer Ausflug nach Langeoog, der definitiv Potential für diverse weitere Ausflüge hat.«
Magische Momente 5 von 5 100 Punkte
Zitat:»Eine wendungsreiche, tragische und dramatische Geschichte, die nicht kalt lässt. Unbedingt mehr davon.«
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz