Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.335 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »maxima496«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Südwärts, dann links
Verfasser: Katja Steffel (1)
Verlag: Eigenverlag (17525)
VÖ: 5. Juli 2020
Genre: Gegenwartsliteratur (3071)
Seiten: 223 (Taschenbuch-Version), 304 (Kindle-Version)
Themen: Andalusien (28), Arbeitslosigkeit (14), Begegnungen (2821), Künstler (325), Reisen (2146), Spanien (154)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Südwärts, dann links« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Oktober 2020 um 0:21 Uhr (Schulnote 2):
» Was ist wichtig im Leben?

Das Buch "Südwärts, dann links" von Katja Steffel lässt sich schwer einordnen in eine Kategorie, Lebensgeschichte, Reiseroman oder Erfahrungsbericht.

Der Leser folgt dem erfolgsverwöhnten Marc, auf eine Reise durch Spanien, immer auf der Suche nach einem neuen erfolgreichen Job.

Ein nicht gerade symphatischer Charakter, der aufgrund seiner Wutausbrüche nicht beliebter wird und mit Misserfolgen nicht gut umgehen kann. So richtig warm wurde ich mit ihm nicht.

Auf seiner Reise nach Andalusien an der Seite der der spanischen Künstlerin Amparo Orihuela muss er sich dem wahren Leben stellen und erkennen, dass man Erfolg nicht geschenkt bekommt.

Die ewige Hetze, die Sucht nach Erfolg Im Laufe der Geschichte macht deutlich, dass die Lebensqiualität meist auf der Strecke bleibt. Man lebt und geniesst nicht, man will immer mehr.

Ein Roadmovie durch Spanien mit interessanten Wahrheiten, manchmal etwas langatmig, aber nie langweilig.«
  6      0        – geschrieben von Lorixx
Kommentar vom 26. September 2020 um 14:46 Uhr:
» Dieses Buch hat mich tief berührt und mir einige Wahrheiten offenbart. Jeder steht irgendwann am Wendepunkt des Lebens. Und viele orientieren sich neu. Manche bleiben auch in ihrem alten Trott. Südwärts und dann links räumt auf und zeigt dir die wahre Wahrheit. In vielen Büchern spielen weibliche Protagonisten die Hauptrolle, aber in diesem Falle ist es ein Mann. Solche Bücher sind echt rar am Markt. Der ganze Plott ließ sich flüssig lesen und ich war restlos begeistert. Vor allem der Schluss. Mit dem hätte ich nicht gerechnet. 💥💥💥💥💥«
  5      0        – geschrieben von s.kandler
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz