Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.356 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »NathalieDidier«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Rules for being a Girl
Verfasser: Candace Bushnell (2) und Katie Cotugno (3)
Verlag: Dragonfly (36)
VÖ: 22. September 2020
Genre: Frauenliteratur (1333) und Jugendliteratur (7094)
Seiten: 288
Themen: Frauen (768), Lehrer (594), Mädchen (2579), Regeln (423), Schule (961)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Rules for being a Girl« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Oktober 2020 um 19:53 Uhr (Schulnote 1):
» Ein toller Young-Adult-Roman für Mädchen,die gerade die Pubertät kennen lernen.

"Rules for being a girl-Sie kennt die Regeln und wird sie brechen"ist von der Autorin von"The carrie Diaries"und"Sex and the City "Candace Bushnell.Dies ist ein unheimlich gelungener Young-Adult-Roman.Zusammen mit ihrer Autorenkollegin Katie Cotugno ist ein wirklich toller Roman für Mädchen entstanden,die am Anfang der Pubertät stehen.Eine Geschichte von einem Mädchen,das sich traut,sie selbst zu sein und somit ihren Leserinnen Mut zuspricht.Mit wieviel Verantwortung Lehrer mit der Schwärmerei ihrer Schülerinnen umgehen wurde ich konfrontiert,Diskriminierung,Sexismus und Feminismus sind ebenfalls weitere,wichtige und aktuelle Themen,die hier sehr gut in diesem Roman eingearbeitet wurden.Deswegen hat nicht nur meiner Tochter das Buch sehr gut gefallen,auch mich hat diese Mut machende Geschichte überzeugt.
Hier wird überzeugend erwähnt,dass man gerade als junges Mädchen zu seiner Meinung und zu seinen Rechten stehen darf und soll.
Die 17 jährige Hauptprotagonistin Marin kämpft gegen Ungerechtigkeiten,die sie persönlich treffen,und ist für Gleichberechtigung in der Gesellschaft.
Sie wird nach einem Vorfall an ihrer Schule aktiv und nimmt es in Kauf,dass nicht jeder ihre Meinungen teilt.
Der Schreibstil ist altersgerecht und angemessen,sodass Mädchen ab 11 Jahre diese Geschichte problemlos verstehen und verfolgen können .Er ist locker,flüssig und modern,weswegen man auch schnell mitten im Geschehen ist.
Die oben genannten Themen werden super in eine leicht spannende,dafür sehr emotionale Geschichte gepackt und ich konnte die Gefühle der verschiedenen Charactere,besonders von Marin sehr gut nachempfinden.Besonders als sie bemerkt,dass einiges an ihrer Schule nicht richtig läuft.Ich finde sie sehr sympathisch,selbstbewusst und mutig,ihr Charakter kommt sehr gut zur Geltung.Wie die Lehrer sich benehmen wird sehr authentisch rüber gebracht,insgesamt ist dies eine lebendige und wie gesagt sehr emotionale Geschichte mit reichlich Drama.
Die 37 Kapitel plus Epilog in angenehmer Länge,verteilt auf 290 Seiten finde ich sehr gelungen und überzeugend!
Kurz zum Inhalt:
Die 17jährige Marin befolgt an ihrer Schule viele Regeln,um dort nicht aufzufallen und sich anzupassen.Sie ist beliebt,hat einen Freund,gibt mit ihrer besten Freundin Chloe die Schülerzeitung heraus und geniesst ihr Leben.
Doch ein Vorfall mit ihrem Lehrer,der sie küsst,öffnet ihr die Augen.Als Chloe und ihr Freund ihr nicht glauben,verändert sich ihre Wahrnehmung und sie kämpft aktiv um ihr Recht und bricht die Spielregeln der Schule,da sie die Ungerechtigkeiten von Mädchen und Frauen nicht mehr ertragen kann.Sie nimmt es in Kauf,sich gegen ihre eigenen Freunde zu stellen und schreibt neue Regeln.«
  11      0        – geschrieben von Jasminh86
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz