Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.837 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »DAVINA90«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Die Worte des Windes
Verfasser: Mechthild Gläser (6)
Verlag: Loewe (503)
VÖ: 16. September 2020
Genre: Fantasy (12726) und Jugendliteratur (7274)
Seiten: 464 (Broschierte Version), 331 (Kindle-Version)
Themen: Drachen (932), Hexen (850), Klimawandel (41), Stürme (158), Umweltverschmutzung (4), Verbannung (81), Wetten (160), Wind (22)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Worte des Windes« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)     Tags (3)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. Dezember 2020 um 18:28 Uhr (Schulnote 1):
» Die Worte des Windes

Ein Buch, welches voller Fantasy und Magie steckt.

Inhalt:
Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit die 16-jährige Robin von ihrem Volk verbannt wurde, vermisst sie all das schmerzlich. Von ihrer eigenen Familie gejagt, ist sie in der Menschenwelt untergetaucht. Bis der charmante Sturmjäger Aaron ihre Hilfe benötigt, um ihre Küstenstadt vor Donnerdrachen zu retten. Doch was Robin nicht weiß: Es steht noch weitaus mehr auf dem Spiel …

Fazit:
Das Buch fesselte mich bereits ab der ersten Seite! Spannung, Abenteuer und Magie waren ein ständiger Begleiter.
Die Magie wird vor allem mit der Hilfe von Winden (Nordwind, Ostwind oder Südwind) verstärkt und umgesetzt.
Vor allem das sagenumwobene Atlantis hat mir in dem Buch sehr gut gefallen! Aufgrund der detaillierten Beschreibungen konnte man sich diesen Ort gut vorstellen.
Durch ständige Überraschungsmomente wird dem Leser immer etwas Neues geboten.
Es ist wirklich bemerkenswert wie durchdacht die ganze Geschichte ist!
Außerdem fand ich es sehr interessant, dass der Buchtitel „Die Worte des Windes“ erst auf den letzten Seiten Sinn ergeben haben.
Ich würde das Buch ab einem Alter von zwölf Jahren empfehlen.«
  11      0        – geschrieben von Lesekaiser
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz