Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.200 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rosel Schuh«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Aus allen Wolken fällt man auch mal weich
Verfasser: Valerie Korte (1)
Verlag: Bastei Lübbe (2972)
VÖ: 28. August 2020
Genre: Romantische Literatur (20989)
Seiten: 352 (Taschenbuch-Version), 353 (Kindle-Version)
Themen: Bildhauerei (25), Instagram (12), Internet (474), Köln (277)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Aus allen Wolken fällt man auch mal weich« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. September 2020 um 14:37 Uhr (Schulnote 1):
» Julia lebt das perfekte Leben mit Mann, Kind und erfolgreichen Unternehmen. Zumindest lässt sie das ihre Follower auf Instagram glauben. In Wahrheit ist ihr angebliches Kölner Loft eine kleine Souterrainwohnung, ihre Tochter Fee nicht immer so ein Engel wie es auf den Bilder den Anschein macht und ihr Ehemann ist längst mit einer neuen Frau zusammen. Worauf sich julia den ganzen Tag freut ist der Bildhauer Alex, der bei ihr gegenüber wohnt und den sie heimlich bei der Arbeit beobachtet. Doch als er dann beruflich ihre Hilfe benötigt, muss sie sich fragen wie viel sie von ihrem Lügengestrick noch aufrecht erhalten will um ihn nicht zu vergraulen...

Die Geschichte von Julia beginnt sehr amüsant und doch auch irgendwie tiefgründig. Den Julias Alltag besteht daraus ihre selbstentworfenen Armbänder auf Instagram zu präsentieren und dabei ihr Leben soweit zu beschönigen, dass es das perfekte Ehe- und Familienleben widerspiegelt und somit sehr weit von Julias eigenem Leben entfernt ist. Dabei hat sie dieses Beschönigen gar nicht nötig, da sie ihr Unternehmen selbst aufgebaut hat und alles menschenmögliche für ihre Tochter tut. Ich fand ihre verfassten Instagram-Post teilweise sehr unterhaltsam, aber auch erschreckend wie groß der Druck auf sozialen Medien ist, den perfekten Schein zu wahren. Wie die Autorin mit diesem zeitgemäßen Thema umgegangen ist fand ich witzig und mitreißend.

Julia und ihre kleine Tochter Fee mochte ich als Hauptfiguren echt gern und ich konnte Julias Erfolgsdruck total mitfühlen. Aber besonders hat mir auch ihre Entwicklung gefallen. Die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen ihr und Alex war ebenfalls sehr spannend. Da ein Missverständnis das nächste jagte und man schon gar nicht mehr glauben konnte, dass die beiden am Ende noch zusammen finden.

Mir hat das Buch wirklich in allen Aspekten sehr gut gefallen und ich kann es jedem empfehlen, der mal hinter die Kulissen dieser aufwändigen Instagram-Post gucken und sich dabei gut unterhalten lassen möchte. ;)«
  14      0        – geschrieben von SummseBee
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz