Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.166 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Florian Faust«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Der hellste Teil der Nacht
Verfasser: Elja Janus (6)
Verlag: Books on Demand (4777)
VÖ: 10. September 2020
Genre: Romantische Literatur (29677)
Seiten: 480 (Taschenbuch-Version), 361 (Kindle-Version)
Themen: Geheimnisse (5601), Instagram (37), Internet (602), Schriftsteller (1559), Soziale Medien (106)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Der hellste Teil der Nacht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. November 2022 um 16:39 Uhr (Schulnote 2):
» Der hellste Teil der Nacht

von Elja Janus

erschienen bei Bod im September 2020

Hardcover 480 Seiten

Klappentext

Ich weiß, dass ich mich jetzt
schrecklich verletzlich mache.
Und doch … Fehle ich dir
eigentlich nie? Würdest du nicht
gern meine Stimme zu meinen
Sätzen hören?

Ich höre sie, murmelt er. Ich höre
sie viel zu oft.

Melinda und Simeon – zwei Autoren bei Instagram, die einander über eine Brücke aus tausenden von Worten immer näher rücken. Aus der Ferne tanzt sie mit ihm im Regen, und er lauscht dem Lächeln und den Tränen zwischen ihren Buchstaben.
Doch wie gut kann man jemanden kennen, der einem nie begegnet ist? Und was ist, wenn einer von beiden ein Geheimnis hat, das mit einem Mal auch über ihre hellsten Nächte einen Schatten legt?

Ein Buch über Illusionen, Angst und den Mut, sich dem wahren Leben zu stellen.

Meine Meinung

Es ist für mich das erste Buch, dass ich von der Autorin gelesen habe. Und ich habe einige Zeit gebraucht, mich auf ihren Schreibstil einzulassen. Das Buch ist in drei Teile unterteilt. Und der erste Teil, der in Chatform geschrieben ist, fand ich sehr spannend und hochemotional.

Dann kam der zweite Teil, der aus der Sicht von Simeon erzählt. Dort habe ich mitunter öfters abgeschaltet. Es war sehr langatmig und langweilig. Für mich bauten sich in diesem Teil keine Emotionen auf.

Beim dritten Teil erfahren wir sehr viel aus der Sicht von Melinda und Simeon abwechselnd. Hier tauchen wir ein in ihre Vergangenheit und in ihre Gedanken. Der Schreibstil ist in diesem Abschnitt auch nicht mehr ganz so poetisch und liest sich um einiges angenehmer.

Das Ende habe ich jetzt nicht mehr als große Überraschung empfunden. Mir war recht schnell klar im dritten Teil, wo die Reise hingeht.

Im Großen und Ganzen haben wir es überwiegend nur mit Melinda und Simeon zu tun, deswegen ein paar Sätze zu den beiden. Simeon ist Autor und schreibt Thriller Romane, ist ca. dreißig Jahre alt, lebt alleine in einem Tiny Haus im Wald und scheut es, einkaufen zu gehen, er hat eine soziale Phobie. Melinda ist auch Autorin, schreibt aber Liebesromane mit Happy End Garantie. Ihr Freund hat sie für eine andere sitzen gelassen und nun verarbeitet sie ihre Vergangenheit. Warum ist sie so geworden, wie sie ist? Und warum hat ihre Mutter sie verlassen? Melinda ist gleichalt wie Simeon. Es gibt eine entscheidende Verbindung, wo sich ihre Wege für eine kurze Zeit gekreuzt haben.

Fazit

Der hellste Teil der Nacht von Elja Janus ist poetisch und tiefgründig. Es ist kein Roman, den man by the way liest. Einige Stellen müssen zweimal gelesen werden, um den tieferen Sinn zu verstehen. Und einige Passagen sind sehr langatmig und verlangen dem Leser ein gewisses Durchhaltevermögen ab. Die Emotionen bauen sich nur langsam auf und zum Schluss kommt es eher geballt. Von mir gibt es 4 🐥🐥🐥🐥 und eine Leseempfehlung.«
  14      0        – geschrieben von leseHuhn
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies