Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.376 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ordwime630«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Knitting in the City 4 - The Logic of Kissing
Verfasser: Penny Reid (16)
Verlag: Forever (302) und Ullstein (1309)
VÖ: 3. August 2020
Genre: Romantische Literatur (23436)
Seiten: 460 (Taschenbuch-Version), 524 (Kindle-Version)
Themen: Dates (349), Flirt (197), Kellner (160), Psychiater (161)
Reihe: Knitting in the City (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,33 (93%)
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Knitting in the City 4 - The Logic of Kissing« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. September 2020 um 17:28 Uhr (Schulnote 2):
» The logic of kissing ist der vierte Band der Knitting in the City Reihe der Autorin Penny Reid. Dieses Mal geht es um die Psychotherapeutin Sandra und ihre Liebesnöte. Nachdem ein weiteres ihrer Dates mit einem weinenden Mann geendet hat, wird Sandra vom geheimnisvollen und attraktiven Kellern Alex angesprochen und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Die Autorin entwickelt eine lebendige Geschichte mit humorvollen Dialogen und gut gestalteten Charakteren. Die Freundinnen der Vorbände tauchen immer wieder auf und es ergeben sich einige überraschende Momente. Man muss zwar die Vorbände nicht kennen, es erhöht jedoch das Lesevergnügen, da es immer wieder kleine Anspielungen auf vergangene Ereignisse gibt. Insgesamt hat mir dieser Band der Reihe wieder gut gefallen und es gibt auch zarte Andeutungen auf das nächste mögliche Pärchen. Einige explizite Stellen sind vorhanden, die das Buch dennoch nicht dominieren sondern sich harmonisch in das Geschehen einfügen.«
  6      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 8. August 2020 um 0:01 Uhr (Schulnote 1):
» Oh my God, was für ein geniales Buch. Ich liebe den witzigen Schreibstil der Autorin. Sie versteht es mit wenigen Worten sehr viel auszudrücken. Gefühle,Befindlichkeiten und Handlung sind stark beschrieben. Alex ist 21, aber ein ganz besonderer Mensch. En Nerd mit einer unglaublichen Vergangenheit, evtl. sogar mit einer Art Autismus gesegnet. Sandra ist 28, Mitglied des Strickclubs natürlich und Psychologin. Sie gerät immer an die falschen Männer. Sie selber weiß zwar, was sie will, nämlich das Komplettpaket. Haus, Mann Hund und Kinder, aber sie hat die Angewohnheit die Psychiaterin in ihrer Freizeit nicht aus dem Kopf zu lassen. So analysiert sie viele Entscheidungen zu Tode. Sie ist zu lieb und bringt ein Leuchten zu jeder Person. Sie ist Alex Licht in seiner Dunkelheit. Die Charaktere sind herrlich schräg, erst mit Quinns Hilfe (ja natürlich ist der gesamte Strickclub wieder involviert) klärt sich nach einer Weile warum Alex so schräg drauf ist.

Ich liebe diese Reihe und dieses Buch ist ehrlich gesagt für mich eins der Besten, die ich dieses Jahr gelesen habe. Die Dialoge sind witzig und die erotischen Momente sind in diesem Fall unfassbar heiß, weil eben alles ein wenig anders ist zwischen Sandra und Alex.
Das gesamte Buch ist aus Sandras Perspektive geschrieben und nur der Epilog ist aus Alex Sicht. Das ist eine tolle Idee und ein runder Abschluss eines amüsanten, liebenswerten und verschrobenen Buches.

Fazit Bitte lesen.«
  9      0        – geschrieben von mellidiezahnfee
 
Kommentar vom 5. August 2020 um 10:17 Uhr (Schulnote 1):
» In " The Logic of Kissing (Knitting in the City 4) " ist Psychotherapeutin Sandra auf der Suche für den Mann fürs Leben.
Doch alle Dates enden damit, das ihr Gegenüber ihr sein Leid klagt und zu weinen anfängt. Und jedes mal dabei ist der Kellner Alex, der alles aus nächster Nähe mitbekommt.
Als Alex Sandra anspricht und mit ihr ausgehen möchte, ist Sandra einerseits entsetzt, da Alex zwar sehr gerne aussehend aber auch abweisend und einiges jünger ist und andererseits fühlt Sandra sich von im angezogen und lässt sich so auf einen Flirt mit Alex ein.
Aber Alex hat nicht ein Geheimnis sondern gleich mehrere und Sandra stößt an ihre Grenzen, da sie ihm nicht helfen kann / darf seine Vergangenheit aufzuarbeiten.
Kann das mit ihnen was für die Zukunft werden, oder ist es von vornherein zum scheitern verurteilt?
Mit dabei waren auch wieder die Freundinnen aus dem Strickclub, die einiges beizutragen haben.
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Sandra und Alex mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich wissen wollte ob es für Sandra und Alex ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  13      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz